FMX.Types.ECannotCreateRenderBuffers

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

System.SysUtils.ExceptionSystem.TObjectECannotCreateRenderBuffers

Delphi

ECannotCreateRenderBuffers = class(Exception);

C++

class PASCALIMPLEMENTATION ECannotCreateRenderBuffers : public System::Sysutils::Exception

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
class public
FMX.Types.pas
FMX.Types.hpp
FMX.Types FMX.Types

Beschreibung

Exception ist die Basisklasse für alle Laufzeit-Exceptions.

FMX.Types.ECannotCreateRenderBuffers erbt von System.SysUtils.Exception. Der folgende Inhalt bezieht sich auf System.SysUtils.Exception.

Exception ist die Basisklasse für alle Laufzeit-Exceptions.

Die Klasse Exception beinhaltet die generischen Eigenschaften und Methoden aller Exceptions. Sie dient als Basisklasse für benutzerdefinierte Exceptions.

Alle Methoden eines Exception-Objekts sind Konstruktoren, die unterschiedliche Möglichkeiten zur Erzeugung von Exception-Meldungen zur Verfügung stellen. Einige der Konstruktoren erzeugen auch Hilfekontext-IDs. Eine Anwendung ruft diese Konstruktoren normalerweise dynamisch auf, wenn eine Exception auftritt.

Bei Exception-Meldungen kann es sich um hart codierte Strings handeln, um formatierte Strings oder um Strings, die aus einer Ressource der Anwendung geladen werden.

Exception werden ausgelöst, wenn in einer Anwendung ein Laufzeitfehler auftritt, beispielsweise beim Versuch einer Division durch Null. Wenn eine Exception ausgelöst wird, zeigt normalerweise eine Exception-Instanz ein Dialogfeld an, in dem die Fehlerbedingung beschrieben wird. Wird eine Exception-Bedingung von der Anwendung nicht abgefangen, so wird der voreingestellte Exception-Handler aufgerufen. Auch diese Behandlungsroutine zeigt ein Dialogfeld mit einer Schaltfläche OK an, sodass die Anwendung normalerweise weiterlaufen kann, wenn der Benutzer auf OK klickt.

Anmerkung:  Es ist gängige Praxis, alle Exception-Klassen von Exception abzuleiten, und die Namen mit einem "E" beginnen zu lassen, gefolgt von einem kurzen und aussagekräftigen Namen.

Codebeispiele