Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

System.Generics.Collections.TArray.Sort

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

class procedure Sort<T>(var Values: array of T); overload; static;
class procedure Sort<T>(var Values: array of T; const Comparer: IComparer<T>); overload; static;
class procedure Sort<T>(var Values: array of T;  const Comparer: IComparer<T>; Index, Count: Integer); overload; static;

C++

template<typename T> static void __fastcall Sort(T *Values, const int Values_High)/* overload */;
template<typename T> static void __fastcall Sort(T *Values, const int Values_High, const System::DelphiInterface<System::Generics::Defaults::IComparer__1<T> > Comparer)/* overload */;
template<typename T> static void __fastcall Sort(T *Values, const int Values_High, const System::DelphiInterface<System::Generics::Defaults::IComparer__1<T> > Comparer, int Index, int Count)/* overload */;

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure
function
public
System.Generics.Collections.pas
System.Generics.Collections.hpp
System.Generics.Collections TArray

Beschreibung

Generischer Array sortieren.

Diese Methode sortiert den generischen Array Values und verwendet eine O(n log n)-Operation, wobei n die Anzahl der Elementen in dem Array ist. Die Reihenfolge von gleichen Elementen könnte nicht erhalten bleiben, da ein QuickSort-Algorithmus verwendet wird.

Anmerkung:  Wenn der Parameter Comparer angegeben ist, wird dieser als Vergleichsoperator für die Elemente verwendet; wenn nicht, wird der Standardvergleichsoperator für Array-Elemente verwendet.

Siehe auch

Codebeispiele


Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz