Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

System.Win.ComObj.InterfaceDisconnect

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

procedure InterfaceDisconnect(const Source: IUnknown; const IID: TIID; var Connection: Longint);

C++

extern DELPHI_PACKAGE void __fastcall InterfaceDisconnect(const System::_di_IInterface Source, const GUID &IID, int &Connection);

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure
function
public
System.Win.ComObj.pas
System.Win.ComObj.hpp
System.Win.ComObj System.Win.ComObj

Beschreibung

Löst die Verbindung einer IConnectionPoint-Schnittstelle, die zuvor mit der Prozedur InterfaceConnect hergestellt wurde.

Mit einem Aufruf von InterfaceDisconnect aus einer Client-Anwendung teilen Sie dem Server mit, dass die Pool-Schnittstelle nicht mehr aufgerufen werden muss. InterfaceDisconnect löst die Verbindung einer IConnectionPoint-Schnittstelle, die zuvor mit der Prozedur InterfaceConnect hergestellt wurde. Diese Prozeduren sind Container für die COM-Ereignisbehandlung, die auf den Schnittstellen IConnectionPointContainer und IConnectionPoint basieren.

Source ist eine IUnknown-Schnittstelle für das Server-Objekt, das die ausgehende Schnittstelle definiert und aufruft.

IID ist die GUID der ausgehenden Schnittstelle.

Connection ist das Token, das die Verbindung repräsentiert und von der Prozedur InterfaceConnect zurückgegeben wurde.

Anmerkung:  Eine Demo zu dieser Prozedur finden Sie im Verzeichnis Demos/ActiveX.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz