Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Vcl.Controls.TControl.ClientToScreen

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

function ClientToScreen(const Point: TPoint): TPoint;

C++

System::Types::TPoint __fastcall ClientToScreen(const System::Types::TPoint &Point);

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
function public
Vcl.Controls.pas
Vcl.Controls.hpp
Vcl.Controls TControl

Beschreibung

Konvertiert die Client-Bereichskoordinaten eines angegebenen Punktes in globale Bildschirmkoordinaten.

Mit ClientToScreen können Sie die Koordinaten eines Punktes, die lokal zum Steuerelement angegeben sind, in die entsprechenden Bildschirmkoordinaten konvertieren. In Client-Koordinaten bezeichnet (0, 0) die linke obere Ecke des Client-Bereichs des Steuerelements. In Bildschirmkoordinaten entspricht (0, 0) der linken oberen Ecke des Bildschirms.

Mit den Methoden ScreenToClient und ClientToScreen können Sie Konvertierungen zwischen den Koordinatensystemen verschiedener Steuerelemente durchführen. Beispiel:



P := TargetControl.ScreenToClient(SourceControl.ClientToScreen(P));



P = TargetControl->ScreenToClient(SourceControl->ClientToScreen(P));



Im folgenden Beispiel werden die Koordinaten des Punktes P vom Koordinatensystem der Komponente SourceControl in das System des Steuerelements TargetControl umgewandelt:

Siehe auch

Codebeispiele


Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz