Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Vcl.DBCtrls.TDBImage

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vcl.Controls.TCustomControlVcl.Controls.TWinControlVcl.Controls.TControlSystem.Classes.TComponentSystem.Classes.TPersistentSystem.TObjectTDBImage

Delphi

TDBImage = class(TCustomControl)

C++

class PASCALIMPLEMENTATION TDBImage : public Vcl::Controls::TCustomControl

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
class public
Vcl.DBCtrls.pas
Vcl.DBCtrls.hpp
Vcl.DBCtrls Vcl.DBCtrls

Beschreibung

TDBImage repräsentiert eine BLOB-Grafik (Binary Large OBject), die in einem Feld des aktuellen Datensatzes einer Datenmenge gespeichert ist.

Ein TDBImage-Objekt repräsentiert den Wert eines Grafikfeldes und zeigt in einem Formular Grafiken an, die in einer Datenmenge gespeichert sind. Dadurch kann dem Benutzer die Bearbeitung von Grafiken über die Zwischenablage ermöglicht werden. Zur Laufzeit können Sie die Windows-Standardtastenkürzel für Ausschneiden, Kopieren und Einfügen (STRG+X, STRG+C und STRG+V) verwenden, wenn das grafische Steuerelement den Eingabefokus hat. Während einer solchen Operation kann das Objekt in seinen ursprünglichen Zustand zurückversetzt werden, indem zuerst die ESC-Taste gedrückt und anschließend ein anderer Datensatz auswählt wird.

Wenn in der Anwendung die datensensitiven Möglichkeiten von TDBImage nicht benötigt werden, verwenden Sie stattdessen ein TImage-Objekt, um Systemressourcen zu sparen.

Siehe auch

Codebeispiele


Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz