Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Vcl.Dialogs.TFontDialog.Execute

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

function Execute(ParentWnd: HWND): Boolean; override;

C++

virtual bool __fastcall Execute(HWND ParentWnd)/* overload */;
inline bool __fastcall  Execute(){ return TCommonDialog::Execute(); }

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
function public
Vcl.Dialogs.pas
Vcl.Dialogs.hpp
Vcl.Dialogs TFontDialog

Beschreibung

Zeigt das Dialogfeld Font an.

Mit Execute wird das Dialogfeld Font geöffnet. Nachdem eine Schriftart ausgewählt und auf OK geklickt wurde, wird der Wert True zurückgegeben. Wenn auf Abbrechen geklickt wurde, wird Execute False zurückgeben.

Die Codesignaturen der Methode Execute sind eigentlich Überschreibungen der Execute-Überladungen in der Basisklasse Vcl.Dialogs.TCommonDialog.Execute. Für Delphi gibt es eine zusätzliche Überladung der Methode Execute, die in den geerbten Membern von TCommonDialog angezeigt wird und keine Eingabeparameter übernimmt.

Der Parameter ParentWnd ist ein Fenster-Handle des Typs HWND (MSDN). Wenn kein Fenster-Handle zur Verfügung steht, wird das aktuelle Formular-Handle verwendet, auf das von Vcl.Forms.TApplication.ActiveFormHandle in der globalen Variable Vcl.Forms.Application zugegriffen werden kann.


 // Delphi:
 FontDialog1.Font := Form1.Font;
 if FontDialog1.Execute then
   for i := 0 to (Form1.ControlCount - 1) do
     if (Form1.Controls[i] is TButton) then
       (Form1.Controls[i] as TButton).Font :=
         FontDialog1.Font
 // C++:
 FontDialog1->Font = Form1->Font;
 if (FontDialog1->Execute())
   Button1->Font = FontDialog1->Font;

Siehe auch

Codebeispiele


Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz