Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Vcl.Forms.TApplication.OnIdle

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

property OnIdle: TIdleEvent read FOnIdle write FOnIdle;

C++

__property TIdleEvent OnIdle = {read=FOnIdle, write=FOnIdle};

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
event public
Vcl.Forms.pas
Vcl.Forms.hpp
Vcl.Forms TApplication

Beschreibung

Wird ausgelöst, wenn eine Anwendung inaktiv wird.

Mit einer Ereignisbehandlungsroutine für OnIdle können Sie bestimmte Aktionen implementieren, die ausgeführt werden, wenn sich die Anwendung im Leerlauf befindet. Eine Anwendung befindet sich im Leerlauf, wenn kein Quelltext verarbeitet wird. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn eine Benutzereingabe erwartet wird.

OnIdle wird nur einmal aufgerufen, nämlich dann, wenn die Anwendung in den Leerlauf übergeht. Das Ereignis wird nur dann fortlaufend ausgelöst, wenn der Parameter Done auf false gesetzt ist. Anwendungen, die Done auf false setzen, beanspruchen übermäßig viel CPU-Zeit, was die Leistung des gesamten Systems beeinträchtigt.

Hinweis: Sie können zur Reaktion auf dieses Ereignis auch die Komponente TApplicationEvents verwenden, die es Ihnen ermöglicht, über die IDE eine Ereignisbehandlungsroutine zuzuweisen.

Siehe auch

Codebeispiele


Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz