Vcl.FileCtrl.TDirectoryListBox.DoubleBuffered

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

property DoubleBuffered: Boolean read FDoubleBuffered write SetDoubleBuffered stored IsDoubleBufferedStored;

C++

__property DoubleBuffered;

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
property published
Vcl.FileCtrl.pas
Vcl.FileCtrl.hpp
Vcl.FileCtrl TDirectoryListBox

Beschreibung

Bestimmt, ob das Bild des Steuerelements direkt in das Fenster gerendert oder zunächst in ein Speicher-Bitmap gezeichnet wird.

Vcl.FileCtrl.TDirectoryListBox.DoubleBuffered erbt von Vcl.Controls.TWinControl.DoubleBuffered. Der folgende Inhalt bezieht sich auf Vcl.Controls.TWinControl.DoubleBuffered.

Bestimmt, ob das Bild des Steuerelements direkt in das Fenster gerendert oder zunächst in ein Speicher-Bitmap gezeichnet wird.

Hat DoubleBuffered den Wert false, wird das fensterorientierte Steuerelement direkt in das Fenster gezeichnet. Ist DoubleBuffered true, zeichnet sich das fensterorientierte Steuerelement in ein Speicher-Bitmap, das dann zum Zeichnen des Fensters verwendet wird. Durch die Doppelpufferung tritt weniger Flimmern beim Neuzeichnen des Steuerelements auf. Auf der anderen Seite wird jedoch mehr Speicher benötigt.

Ist ein fensterorientiertes Steuerelement ein Docking-Standort mit zugeordnetem Docking-Manager, muss die Doppelpufferung verwendet werden.

Anmerkung:  Einige Steuerelemente, wie z.B. TRichEdit, können sich nicht selbst in ein Bitmap zeichnen. Für solche Steuerelemente müssen Sie DoubleBuffered auf false setzen.

Siehe auch

Codebeispiele