Vcl.WinXPanels.TStackPanel.Align

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

property Align: TAlign read FAlign write SetAlign default 0;

C++

__property Align = {default=0};

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
property published
Vcl.WinXPanels.pas
Vcl.WinXPanels.hpp
Vcl.WinXPanels TStackPanel

Beschreibung

Bestimmt, wie das Steuerelement innerhalb seines Containers (übergeordneten Komponente) ausgerichtet wird.

Vcl.WinXPanels.TStackPanel.Align erbt von Vcl.Controls.TControl.Align. Der folgende Inhalt bezieht sich auf Vcl.Controls.TControl.Align.

Bestimmt, wie das Steuerelement innerhalb seines Containers (übergeordneten Komponente) ausgerichtet wird.

Mit Align können Sie ein Steuerelement an der oberen, unteren, linken oder rechten Seite eines Formulars oder einer Tafel ausrichten. Die Komponente bleibt auch dann an dieser Position, wenn sich die Größe ihres Containers ändert. Die Größe des ausgerichteten Steuerelements wird zusammen mit dem übergeordneten Objekt geändert, so dass es sich weiterhin über den oberen, unteren, linken oder rechten Rand des Containers erstreckt.

Wenn Sie beispielsweise eine Tafel mit mehreren Steuerelementen als Werkzeugpalette verwenden wollen, setzen Sie Align für die Tafel auf alLeft. Dieser Wert garantiert, dass die Werkzeugpalette auf der linken Seite des Formulars bleibt und immer der Client-Höhe des Formulars entspricht.

Align hat den Standardwert alNone. Dieser Wert bewirkt, dass das Steuerelement an der Position bleibt, an der es in das Formular oder die Tafel eingefügt wurde.

Tipp: Ist Align auf alClient gesetzt, füllt das Steuerelement den gesamten Client-Bereich aus, so dass das übergeordnete Formular nicht durch Anklicken ausgewählt werden kann. Verwenden Sie in diesem Fall den Objektinspektor, oder markieren Sie das Steuerelement im Formular und drücken die Taste ESC.

Sie können auch einer beliebigen Anzahl von untergeordneten Komponenten den gleichen Align-Wert zuweisen. Die Komponenten werden dann entlang des Rands der übergeordneten Komponente gestapelt. Die untergeordneten Komponenten werden in der Z-Reihenfolge gestapelt. Durch Ziehen der Steuerelemente mit der Maus können Sie die Steuerelemente auf die gewünschte Weise anordnen.

Hinweis: Damit ein Steuerelement immer mit Bezug zum Rand seiner übergeordneten Komponente platziert ist, ohne notwendigerweise direkt am Rand ausgerichtet zu werden, verwenden Sie stattdessen die Eigenschaft Anchors.

Siehe auch

Codebeispiele