Vcl.WinXPanels.TStackPanel.BevelWidth

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

property BevelWidth: TBevelWidth read FBevelWidth write SetBevelWidth default 1;

C++

__property BevelWidth = {default=1};

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
property published
Vcl.WinXPanels.pas
Vcl.WinXPanels.hpp
Vcl.WinXPanels TStackPanel

Beschreibung

Legt die Gesamtbreite für die innere und äußere Schrägkante einer Tafel in Pixel fest.

Vcl.WinXPanels.TStackPanel.BevelWidth erbt von Vcl.ExtCtrls.TCustomPanel.BevelWidth. Der folgende Inhalt bezieht sich auf Vcl.ExtCtrls.TCustomPanel.BevelWidth.

Legt die Gesamtbreite für die innere und äußere Schrägkante einer Tafel in Pixel fest.

Mit Hilfe von BevelWidth geben Sie die Breite an, die die innere und die äußere Schrägkante zusammen besitzen. Verwechseln Sie BevelWidth nicht mit der Eigenschaft BorderWidth. BevelWidth legt die Breite der Schrägkanten fest, während BorderWidth den Abstand zwischen den Schrägkanten angibt.

Wenn für die Eigenschaften BevelInner und BevelOuter byNone festgelegt ist, hat BevelWidth keine Auswirkung. Wenn beide Schrägkanten entfernt werden sollen, setzen Sie die Eigenschaften BevelInner und BevelOuter jeweils auf byNone. Setzen Sie BevelWidth zu diesem Zweck nicht auf 0, da dies beim Zeichnen einen größeren Rechenaufwand verursacht.

Siehe auch

Codebeispiele