Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Vcl.Controls.TWinControl

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vcl.Controls.TControlSystem.Classes.TComponentSystem.Classes.TPersistentSystem.TObject
TWinControl

Delphi

TWinControl = class(TControl)

C++

class PASCALIMPLEMENTATION TWinControl : public TControl

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
class public
Vcl.Controls.pas
Vcl.Controls.hpp
Vcl.Controls Vcl.Controls

Beschreibung

TWinControl ist die Basisklasse für alle Steuerelemente, die Microsoft Windows-Bildschirmobjekte kapseln.

Die Klasse TWinControl stellt die allgemeine Funktionalität für alle Steuerelemente bereit, die Wrapper für Microsoft Windows-Bildschirmobjekte ("Fenster") sind. Steuerelemente, welche die zugrunde liegenden Widgets kapseln, verfügen über die folgende Funktionalität:

Das Steuerelement kann die Funktionalität eines zugrunde liegenden Fensters enthalten. Wenn es sich beispielsweise bei dem zugrunde liegenden Bildschirmobjekt um einen Texteditor handelt, kann das Steuerelement die Fähigkeit des Editors enthalten, einen Textpuffer zu verwalten und anzuzeigen.

Das Steuerelement kann den Fokus für die Benutzereingabe erhalten. Das Steuerelement mit dem Fokus kann Tastaturereignisse verarbeiten. Einige Eigenschaften können ihr Aussehen verändern, wenn sie über den Fokus verfügen. In der Regel zeigen Schaltflächensteuerelemente den Fokus an, indem Sie ein Rechteck um die Beschriftung zeichnen.

Das Steuerelement kann als Container für andere Steuerelemente fungieren, die als untergeordnete Steuerelemente bezeichnet werden. Diese Beziehung wird durch die Eigenschaft Parent des untergeordneten Steuerelements angezeigt. Container-Steuerelemente stellen ihren untergeordneten Steuerelementen wichtige Dienste zur Verfügung, einschließlich Anzeigedienste für Steuerelemente, die keinen eigenen Zeichenbereich implementieren. Beispiele für Container-Steuerelemente sind Formulate, Tafeln und Werkzeugleisten.

Auf der Klasse TWinControl basierende Steuerelemente können Standard-Bildschirmobjekte von Microsoft Windows oder benutzerdefinierte Bildschirmobjekte eines VCL-Programmierers anzeigen.

Nachkommen von TWinControl enthalten abstrakte Basisklassen, welche die meisten Arten von Benutzerschnittstellenobjekten unterstützen. Der wichtigste Nachkomme ist TCustomControl. Diese Klasse enthält Quelltext, der eine Zeichenfläche implementiert und Zeichenbotschaften verarbeitet. Andere abstrakte Nachkommen sind TScrollingWinControl, TButtonControl, TCustomComboBox, TCustomEdit und TCustomListBox. Beim Definieren neuer Steuerelementklassen sollten Sie diese Nachkommen verwenden, statt direkt von TWinControl abzuleiten.

Jedes TWinControl-Objekt besitzt die Eigenschaft Handle, die das Fenster-Handle für das zugrunde liegende Microsoft Windows-Bildschirmobjekt bereitstellt. Verwenden Sie die Eigenschaft Handle, um die VCL-API zu umgehen und direkt auf das zugrunde liegende Fenster zuzugreifen.

Siehe auch

Übersetzungen