Benutzeroberfläche der RAD Server-Ressourcenverwaltung

Aus RAD Studio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Benutzeroberfläche der Anwendung "RAD Server Management Console"


Mit der Anwendung "EMS Management Console" können Sie die Daten aus den EMS-Benutzern, EMS-Gruppen, EMS-Installationen und Modulen und deren Ressourcen verwalten und bearbeiten.

Im unteren Bereich der Anwendung "EMS Management Console" werden verschiedene Tabellen mit auf dem EMS-Server gespeicherten Daten angezeigt. Sie können Daten der folgenden EMS-Ressourcen verwalten (bearbeiten, löschen oder hinzufügen).

  • Auf der Registerkarte Benutzer werden die Daten von EMS-Benutzern angezeigt und verwaltet.
  • Auf der Registerkarte Gruppen werden die Daten von EMS-Gruppen angezeigt und verwaltet.
  • Auf der Registerkarte Installationen werden die Daten von EMS-Installationen angezeigt und verwaltet.
  • Auf der Registerkarte Module werden die Moduldaten angezeigt und verwaltet.
  • Auf der Registerkarte Ressourcen werden die Modulressourcendaten angezeigt und verwaltet.

EMSManagementConsoleLowerTabs.png

Bearbeitungsmenü

Mit den unteren Menüschaltflächen in der Anwendung "EMS Management Console" können Sie mehrere Elemente aus der Liste EMS-Benutzer, EMS-Gruppen, EMS-Installationen, Modul oder Modulressource (je nach ausgewählter Registerkarte) gleichzeitig bearbeiten:

EMSManagementConsoleLowerMenu.png

  • Aktualisieren: Ruft eine Liste mit aktualisierten Daten vom EMS-Server ab.
  • Bearbeiten: Bearbeitet die Informationen mehrerer Elemente in der Liste gleichzeitig.
  • Ausgewählte bearbeiten: Öffnet das Dialogfeld Ändern, um die Informationen des ausgewählten Elements in der Liste zu bearbeiten.
  • Hinzufügen: Fügt der Ressource ein neues Element hinzu (nur für die Registerkarten Benutzer und Gruppen).
  • Löschen: Löscht ein einzelnes Element aus der Liste.
  • Aktualisierung: Speichert alle aktualisierten Daten der Ressource auf dem EMS-Server.
  • Abbrechen: Bricht die Änderung der Daten für die Elemente ab.
Hinweis: Es können nur benutzerdefinierte Felder der Elemente bearbeitet werden.

Wenn das Dialogfeld Ändern geöffnet wird, können Sie:

  • Die Daten eines einzelnen Elements bearbeiten.
  • Den Elementen in dieser Tabelle ein neues benutzerdefiniertes Feld hinzufügen. Dazu müssen Sie die folgenden Daten angeben:
    • Feldname, entspricht dem Feldnamen in der EMS-Datenbank.
    • Feldwert, entspricht dem Wert des benutzerdefinierten Feldes.
Hinweis: Sie können keine Feldnamen mit Leerzeichen hinzufügen. Die Anwendung gibt sonst eine Warnung aus.

Benutzer

Auf der Registerkarte Benutzer wird die Liste der EMS-Benutzer vom EMS-Server angezeigt. Die Benutzer-Tabelle enthält die folgenden Daten:

  • username: EMS-Benutzername in der EMS-Datenbank.
  • _id: Eindeutiger Bezeichner eines EMS-Benutzers in der EMS-Datenbank.
  • _meta: Zeigt Daten zum Ersteller, Erstellungsdatum und Aktualisierungsdatum der Gruppe an.
  • Benutzerdefinierte Felder (optional): Weitere für den EMS-Benutzer gespeicherte Informationen.

Im Dialogfeld EMS-Benutzer ändern können Sie die Daten für einen einzelnen Benutzer ändern:

  • Einem EMS-Benutzer ein neues benutzerdefiniertes Feld hinzufügen.
  • Die benutzerdefinierten Felder eines EMS-Benutzers bearbeiten.
  • Den EMS-Benutzer einer oder mehreren EMS-Gruppen hinzufügen oder daraus entfernen (durch Auswahl aus der Liste auf der linken Seite).

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten der Benutzerdaten vom EMS-Server.

Gruppen

Auf der Registerkarte Gruppen wird die Liste der EMS-Gruppen vom EMS-Server angezeigt. Die Gruppen-Tabelle enthält die folgenden Daten:

  • groupname: Eindeutiger EMS-Gruppenname in der EMS-Datenbank.
  • _meta: Zeigt Daten zum Ersteller, Erstellungsdatum und Aktualisierungsdatum der Gruppe an.
  • users: Liste der EMS-Benutzer, die zu dieser Gruppe gehören.
  • Benutzerdefinierte Felder (optional): Weitere für die EMS-Gruppe gespeicherte Daten.

Im Dialogfeld EMS-Gruppe ändern können Sie die Daten für eine einzelne Gruppe ändern:

  • Einer EMS-Gruppe ein neues benutzerdefiniertes Feld hinzufügen.
  • Die benutzerdefinierten Felder einer EMS-Gruppe bearbeiten.
  • Einen oder mehrere EMS-Benutzer der EMS-Gruppe hinzufügen oder daraus entfernen (durch Auswahl aus der Liste auf der linken Seite).

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten der Gruppendaten vom EMS-Server.

Installationen

Auf der Registerkarte Installationen wird die Liste der auf dem EMS-Server registrierten Geräte angezeigt. Die Installationen-Tabelle enthält die folgenden Daten:

  • _id: Eindeutiger Bezeichner einer EMS-Installation in der EMS-Datenbank.
  • deviceToken: Der generierte Bezeichner, der für iOS-Geräte (von Apple generiert) oder für Android-Geräte (entspricht dem GCM-Bezeichner (EN)) verwendet wird.
  • deviceType: Typ des Geräts (z. B. ios oder android).
  • _meta: Zeigt Daten zum Ersteller, Erstellungsdatum und Aktualisierungsdatum der Installation an.
  • channels: Liste der Kanäle, die das registrierte Gerät abonniert hat.
  • Benutzerdefinierte Felder (optional): Weitere für die EMS-Installation gespeicherte Daten.

Im Dialogfeld EMS-Installation ändern können Sie die Daten für eine einzelne Installation ändern:

  • Einer EMS-Installation ein neues benutzerdefiniertes Feld hinzufügen.
  • Die benutzerdefinierten Felder einer EMS-Installation bearbeiten.
  • Einen neuen Kanal erstellen oder den EMS-Installationen einen oder mehrere Kanäle hinzufügen bzw. daraus entfernen.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten der Installationsdaten vom EMS-Server.

Module

Auf der Registerkarte Module wird die Liste der Module vom EMS-Server angezeigt. Die Module-Tabelle enthält die folgenden Daten:

  • modulename: Modulname in der EMS-Datenbank.
  • _id: Eindeutiger Bezeichner eines Moduls in der EMS-Datenbank.
  • _meta: Zeigt Daten zum Ersteller, Erstellungsdatum und Aktualisierungsdatum des Moduls an.
  • protocol: Zeigt das Protokoll an, mit dem die Verbindung zum Modul hergestellt wird.
  • protocolprops: Zeigt die Daten an, die für die Verbindung zum Modul erforderlich sind.
  • Benutzerdefinierte Felder (optional): Weitere für das EMS-Modul gespeicherte Daten.

Im Dialogfeld Modul bearbeiten können Sie die Daten für ein einzelnes Modul ändern:

  • Einem vorhandenen Modul ein neues benutzerdefiniertes Feld hinzufügen.
  • Die benutzerdefinierten Felder eines vorhandenen Modul bearbeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Moduldaten auf dem EMS-Server.

Ressourcen

Auf der Registerkarte Ressourcen wird die Liste der Ressourcen der Module vom EMS-Server angezeigt. Die Ressourcen-Tabelle enthält die folgenden Daten:

  • resourcename: Modulressourcenname in der EMS-Datenbank.
  • modulename: Modulname, mit dem die Ressource in der EMS-Datenbank registriert ist.
  • moduleid: Eindeutiger Bezeichner eines Moduls, mit dem die Ressource in der EMS-Datenbank registriert ist.
  • _meta: Zeigt Daten zum Ersteller, Erstellungsdatum und Aktualisierungsdatum des Moduls an.
  • Benutzerdefinierte Felder (optional): Weitere für die Modulressource gespeicherte Daten.
Hinweis: Mit der Dropdown-Liste können Sie die Ressourcen in der Liste nach zugehörigem Modul filtern.

Im Dialogfeld Modulressource bearbeiten können Sie die Daten für eine einzelne Ressource ändern:

  • Einer vorhandenen Modulressource ein neues benutzerdefiniertes Feld hinzufügen.
  • Die benutzerdefinierten Felder einer vorhandenen Modulressource bearbeiten.

Weitere Informationen finden Sie unter Modulressourcendaten auf dem EMS-Server.

Siehe auch