ctime, _wctime

Aus RAD Studio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu time.h


Header-Datei

time.h

               Kategorie

Uhrzeit- und Datumsroutinen

Prototyp

wchar_t *_wctime(const time_t *time);

wchar_t *_wctime(const time_t *time);

Beschreibung

Konvertiert Datum und Zeit in einen String.

ctime konvertiert den Zeitwert, auf den time zeigt (der von der Funktion time zurückgegebene Wert) in einen 26 Zeichen langen, durch ein Zeilenwechsel- und ein Null-Zeichen abgeschlossenen String der folgenden Form::

Mon Nov 21 11:31:54 1983\n\0

Alle Felder haben eine konstante Breite.

Die globale Variable _timezone des Typs long enthält die Differenz zwischen GMT und der lokalen Standardzeit (in PST ist _timezone 8*60*60). Die globale Variable _daylight legt fest, ob die Laufzeitfunktionen (mktime und localtime) die Sommerzeit berücksichtigen müssen, wenn sie einen Datumswert bearbeiten, der normalerweise von dieser Einstellung betroffen wird. Hat diese Variable den Wert 1, muss die Sommerzeit berücksichtigt werden. Diese Variablen werden von der Funktion tzset gesetzt, nicht von einer Anwendung.

               Rückgabewert

ctime gibt einen Zeiger auf den Datum und Zeit enthaltenden String zurück. Der Rückgabewert zeigt auf statische Daten, die bei jedem weiteren Aufruf von ctime überschrieben werden.

               Beispiel


#include <stdio.h>
#include <time.h>
int main(void)
{
  time_t t;
  time(&t);
  printf("Today's date and time: %s\n", ctime(&t));
  return 0;
}

Portabilität

POSIX Win32 ANSI C ANSI C++

ctime

+

+

+

+

_wctime

+