Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Routinen für die COM- und OLE-Unterstützung

Aus RAD Studio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu API-Kategorien - Index

Dieses Thema führt alle Routinen für die COM/OLE-Unterstützung auf.

Routine Beschreibung

System.Win.ComObj.ClassIDToProgID

Gibt die Programm-ID der Klasse mit der angegebenen Klassen-ID (CLSID) zurück.

System.Win.ComObj.CoInitFlags

Legt die Ebene der für eine EXE -Datei eines COM-Servers erforderlichen Thread-Unterstützung fest.

System.Win.ComObj.ComClassManager

Gibt ein TComObj.ComClassManager-Objekt zurück.

System.Win.ComObj.CreateClassID

Erzeugt eine neue GUID und gibt diese als String zurück.

System.Win.ComObj.CreateComObject

Instantiiert eine einzelne Instanz eines COM-Objekts.

Vcl.OleAuto.CreateOleObject

Instantiiert ein Automatisierungsobjekt.

System.Win.ComObj.CreateOleObject

Instantiiert ein Automatisierungsobjekt.

System.Win.ComObj.CreateRegKey

Erstellt oder öffnet einen Registrierungsschlüssel als Unterschlüssel von HKEY_CLASSES_ROOT.

System.Win.ComObj.CreateRemoteComObject

Erstellt ein COM-Objekt auf einem anderen Rechner und gibt ein IUnknown-Interface für das Objekt zurück.

System.Win.ComObj.DeleteRegKey

Löscht einen einzelnen Schlüssel aus der Systemregistrierung, der ein Unterschlüssel von HKEY_CLASSES_ROOT ist.

Vcl.OleCtrls.FontToOleFont

Gibt eine Variante mit einem IFontDispatch-Interface zurück, das ein TFont-Objekt repräsentiert.

System.Win.ComObj.GetActiveOleObject

Ruft eine Referenz auf ein IDispatch-Interface für ein aktuell ausgeführtes, registriertes COM-Objekt ab.

Vcl.ComCtrls.GetComCtlVersion

Gibt an, welche Version der ComCtl32.dll installiert ist.

System.Win.ComObj.GetDispatchPropValue

Gibt den Wert einer Eigenschaft eines IDispatch-Interface zurück.

System.Win.ComObj.GetRegStringValue

Ermittelt einen unter einem Unterschlüssel von HKEY_CLASSES_ROOT gespeicherten Wert aus der Systemregistrierung.

System.Win.ComObj.InterfaceConnect

Verbindet ein IConnectionPoint-Interface.

System.Win.ComObj.InterfaceDisconnect

Löst die Verbindung eines IConnectionPoint-Interface, die zuvor mit der Prozedur ComObj.InterfaceConnect hergestellt wurde.

System.Win.ComObj.OleCheck

Löst eine System.Win.ComObj.EOleSysError-Exception aus, wenn der Ergebniscode einen Fehler angibt.

System.Win.ComObj.OleError

Löst eine System.Win.ComObj.EOleSysError-Exception aus.

Vcl.OleCtrls.OleFontToFont

Füllt eine TFont-Struktur mit den Informationen eines IFontDispatch.

System.Win.ComObj.ProgIDToClassID

Gibt den Klassenbezeichner (CLSID) zurück, der dem im Parameter System.Win.ComObj.TComObjectFactory.ProgID enthaltenen String entspricht.

System.Win.ComObj.RegisterAsService

Registriert ein COM-Objekt als einen NT-Dienst.

System.Win.ComObj.RegisterComServer

Registriert einen prozessinternen COM-Server beim Betriebssystem.

System.Win.ComObj.SetDispatchPropValue

Setzt den Wert einer Eigenschaft eines IDispatch-Interface.

System.ObjAuto.ObjectInvoke

Ruft eine Methode eines Objekts dynamisch auf.

System.Win.ObjComAuto.TObjectDispatch.Invoke

Ruft eine Methode oder eine Eigenschaft auf, die vom COM-Objekt durch IDispatch bereitgestellt wird.


Siehe auch

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen
Frühere Versionen
Assistenz