Implementieren einer einfachen ThingPoint-Anwendung

Aus RAD Studio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Überblick zu ThingPoint


Sie können eine neue ThingPoint-Anwendung erstellen, um Anforderungen des EMS-Servers zu empfangen und mit den benötigten Daten zu antworten.

In Ihrer ThingPoint-Anwendung benötigen Sie die folgenden Komponenten:

  • Mit der Komponente TEMSProvider wird die Verbindung mit dem EMS-Server eingerichtet.
  • Mit der Komponente TEMSEdgeService werden die Anforderungen vom EMS-Server empfangen.

In Ihrer EMS-Client-Anwendung benötigen Sie die folgenden Komponenten:

  • Mit der Komponente TEMSProvider wird die Verbindung mit dem EMS-Server eingerichtet.
  • Mit der Komponente TBackendEndpoint wird auf eine bestimmte Ressource aus der ThingPoint-Anwendung zugegriffen.

Der EMS-Server muss für dieses Beispiel eingerichtet sein und ausgeführt werden.

Erstellen einer ThingPoint-Anwendung

  1. Erstellen Sie eine neue geräteübergreifende Anwendung.
    • Für Delphi: Öffnen Sie Datei > Neu > Geräteübergreifende Anwendung - Delphi
    • Für C++: Öffnen Sie Datei > Neu > Geräteübergreifende Anwendung - C++Builder
  2. Suchen Sie in der Tool-Palette die Komponente TEMSProvider, und ziehen Sie sie auf das Formular.
  3. Konfigurieren Sie im Objektinspektor die EMS-Server-Parameter gemäß der EMS-Serverkonfiguration:
    • URLHost: localhost
    • URLPort: 8080
    • URLProtocol: http
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Verbindung testen. Wenn die Verbindung erfolgreich hergestellt werden konnte, wird eine Meldung mit der aktuellen Version des EMS-Servers angezeigt.
  5. Suchen Sie in der Tool-Palette die Komponente TEMSEdgeService, und ziehen Sie sie auf das Formular.
  6. Konfigurieren Sie im Objektinspektor die folgenden TEMSEdgeService-Parameter:
    • Provider: EMSProvider1
    • ModuleName: WinEdge1
  7. Konfigurieren Sie im Objektinspektor zum Empfangen von Anforderungen des EMS-Servers die folgenden TEMSEdgeService-Parameter:
    • ListenerProtocol: http
    • ListenerService.Host: localhost
    • ListenerService.Port: 8081
  8. Erzeugen Sie Ihre Anwendung, und führen Sie sie aus. Drücken Sie F9, oder klicken Sie auf Start.
    Hinweis: Sie können die ThingPoint-Anwendung nur auf den folgenden Zielplattformen ausführen: 32-Bit-Windows, 64-Bit-Windows und macOS .

Erstellen einer EMS-Client-Anwendung zum Abrufen von ThingPoint-Daten

  1. Erstellen Sie eine neue geräteübergreifende Anwendung:
    • Für Delphi: Öffnen Sie Datei > Neu > Geräteübergreifende Anwendung - Delphi
    • Für C++: Öffnen Sie Datei > Neu > Geräteübergreifende Anwendung - C++Builder
  2. Suchen Sie in der Tool-Palette die Komponente TEMSProvider, und ziehen Sie sie auf das Formular.
  3. Konfigurieren Sie im Objektinspektor die EMS-Serverparameter gemäß der EMS-Serverkonfiguration:
    • URLHost: localhost
    • URLPort: 8080
    • URLProtocol: http
  4. Legen Sie eine TBackendEndpoint-Komponente auf dem Formular ab.
  5. Legen Sie im Objektinspektor zur Verwendung der ThingPoint-Ressource die folgenden Parameter des TBackendEndpoint fest:
    • Provider. Wählen Sie in der Dropdown-Liste den Namen der TEMSProvider-Komponente (EMSProvider1) aus.
    • Resource: edgemodules/WinEdge1/version
    • ResourceSuffix: Belassen Sie dieses Feld für dieses Tutorial leer.
    • Method: rmGET
    TBackendEndpointConfigurationThingPointVersion.png

Visuelles Binden der Antwortdaten

  1. Zum visuellen Binden der Antwortdaten aus der ThingPoint-Anwendung öffnen Sie den LiveBindings-Designer. Wählen Sie Ansicht > LiveBindings-Designer.
  2. Klicken Sie im LiveBindings-Designer mit der rechten Maustaste auf die Eigenschaft Response.JSONText der TBackendEndpoint-Komponente, und wählen Sie die Option Mit neuem Steuerelement verknüpfen aus, um die Antwort an eine neue TMemo-Komponente zu binden.
    EMSClientDesignViewThingPoint.png
  3. Legen Sie eine neue TButton-Komponente auf dem Formular ab.
    • Setzen Sie im Objektinspektor die Eigenschaft Text auf Get ThingPoint Version.
  4. Erstellen Sie das OnClick-Ereignis der TButton-Komponente (doppelklicken Sie darauf), und fügen Sie den folgenden Code hinzu:
    • Delphi:
    procedure TForm1.Button1Click(Sender: TObject);
    begin
        BackendEndpoint1.Execute;
    end;
    
    • C++:
    void __fastcall TForm1::Button1Click(TObject *Sender)
    {
        BackendEndpoint1->Execute();
    }
    
  5. Erzeugen Sie Ihre Anwendung, und führen Sie sie aus.
    EMSClientExecutionThingPoint.png

Siehe auch