Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Plattformvoraussetzungen für FireMonkey

Aus RAD Studio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu FireMonkey-Anwendungshandbuch


Unterstützte Plattformen

FireMonkey kann auf den folgenden Plattformen ausgeführt werden:

Plattformen Anwendungen

32-Bit-Windows

32-Bit-FireMonkey-Anwendungen

64-Bit-Windows

64-Bit-FireMonkey-Anwendungen

OS X, entweder 32-Bit- oder 64-Bit-Kernel

32-Bit-FireMonkey-Anwendungen

iOS-Gerät - 32 Bit (C++ und Delphi) oder Simulator (Delphi)

32-Bit-FireMonkey-Anwendungen

iOS-Gerät - 64 Bit

64-Bit-FireMonkey-Anwendungen

Android, für Android-Geräte

32-Bit-FireMonkey-Anwendungen

  • Die RAD Studio-IDE ist eine 32-Bit-Windows-Anwendung, daher ist für die IDE die Windows-Entwicklungsumgebung (entweder 32 Bit oder 64 Bit) erforderlich.
  • Der Platform Assistant ist für die geräteübergreifende Entwicklung für OS X und iOS (Gerät und Simulator) erforderlich.

Hardware- und Betriebssystemvoraussetzungen für Ziel- und Entwicklungssysteme

Für FireMonkey-Anwendungen ist eine grafische Verarbeitungseinheit (Graphics Processing Unit, GPU) auf der Zielplattform und dem Entwicklungssystem erforderlich. Auf die GPU kann entweder direkt oder über eine Virtualisierung zugegriffen werden.

Windows-Anforderungen

  • Basis-GPU:
    • DirectX 11.0-Klasse oder höher eines beliebigen Herstellers
    • Für 3D-Grafiken, Direct3D 11.1 oder höher (Pixel Shader Level 5) ist vorzuziehen, aber die installierte Version von Direct3D wird verwendet
  • Microsoft Windows 10 (einschließlich Windows 10 Anniversary Update)
  • Microsoft Windows 8 oder 8.1
  • Microsoft Windows 7 SP1 oder später
  • Microsoft Windows Server 2012 und 2016

OS X-Anforderungen

Der Mac verfügt über eine passende GPU, wenn auf Ihrem Mac eines der folgenden Betriebssysteme ausgeführt wird:

  • OS X 10.10 Yosemite
  • OS X 10.11 El Capitan
  • macOS 10.12 Sierra

Für die Anwendungsentwicklung für OS X muss die folgende Software auf dem Mac installiert sein:

iOS-Anforderungen

Sie müssen ein iOS-Gerät über USB an Ihren Mac anschließen, um eine iOS-App auf einem iOS-Gerät auszuführen. Die folgenden iOS-Geräte werden unterstützt:

  • iPod Touch, iPhone oder iPad
  • iOS 9
  • iOS 10

Für die Anwendungsentwicklung für iOS muss Folgendes auf Ihrem Mac installiert sein:

Android-Anforderungen

Sie müssen ein physisches Android-Gerät über USB an Ihr Entwicklungssystem anschließen, um eine App auf einem Android-Gerät auszuführen.
RAD Studio unterstützt die Entwicklung von Anwendungen für Android-Geräte mit einem ARMv7-Prozessor mit NEON (EN)-Unterstützung.

Eine Liste mit den unterstützten Android-Versionen finden Sie unter Für die Anwendungsentwicklung unterstützte Android-Geräte.

Bei der Installation des Produkts installiert RAD Studio die Android SDK-Tools Revision 24.3.3 und das Android NDK. Enthalten sind:

  • Die Android OS-Version 6.0 (API-Level 23)
  • Das Android NDK (android-ndk-r9c)
    Warnung: RAD Studio unterstützt diese Android-Entwicklungstools. Verwenden Sie keine anderen Versionen oder aktualisieren Sie sie nicht unabhängig von RAD Studio.

Siehe auch

RAD Studio 10.2 Tokyo
In anderen Sprachen
Frühere Versionen
Assistenz