Targets-Dateien

Aus RAD Studio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Compilieren, Build erstellen und Anwendungen ausführen - Index


Eine .targets-Datei ist eine MSBuild-konforme XML-Datei, die Sie Ihrem Projekt hinzufügen können, damit der Build-Prozess angepasst werden kann. Eine .targets-Datei kann <Target>-Knoten mit MSBuild-Scripts enthalten.

Mit einer .targets-Datei können auch Werte von Projekteigenschaften hinzugefügt und geändert werden. Sie können die vielfältigen MSBuild-Tasks, die .NET Framework SDK und das Internet bereitstellen, wie z.B. Zip, SVNCheckout und Mail nutzen, oder selber benutzerdefinierte Tasks schreiben.

Zusammengefasst:

  • Eine .targets-Datei ist eine XML-Datei mit <Target>-Knoten, die MSBuild-Scripts mit Listen von auszuführenden Tasks enthalten.
  • Sie können .targets-Dateien in einem Projekt mit der IDE erstellen, hinzufügen, aktivieren oder entfernen.

.targets-Dateien hinzufügen

Sie erstellen und fügen eine .targets-Datei dem Projekt entweder mit Menübefehlen oder dem Kontextmenü der Projektverwaltung hinzu. Die IDE erzeugt eine minimale .targets-Datei, die nur den Stammknoten <Project> und das Attribut namespace enthält. Sie können dann in den Knoten <Project> MSBuild-Scripts einfügen.

Per Vorgabe werden dem Projekt .targets-Dateien hinzugefügt, aber nicht verwendet. Sie aktivieren eine .targets-Datei in der Projektverwaltung, die die .targets-Datei als einen MSBuild-<Import> zu Ihrem Projekt hinzufügt. Alle .targets-Dateien müssen gültige, fehlerfreie MSBuild-Scripts enthalten. Enthält eine Datei Fehler, werden Sie benachrichtigt. Wenn das Projekt die ungültige .targets-Datei referenziert, wird sie deaktiviert und kann erst wieder aktiviert werden, wenn die Fehler behoben sind. Weil MSBuild <Import>-Elemente nur direkt vom Datenträger lesen kann, muss die .targets-Datei vor einem Compilier- oder Erzeugen-Befehl oder Aufruf eines Ziels gespeichert werden.

Target-Element in .targets-Dateien

Das Target-Element in der .targets-Datei enthält eine Gruppe von Tasks, die MSBuild ausführen soll. Es hat das folgende Format:

<Target Name="Target Name"
        DependsOnTargets="DependentTarget"
        Inputs="Inputs"
        Outputs="Outputs"
        Condition="'String A' == 'String B'">
    <Task></Task>
    <OnError  />
</Target>

Weitere Informationen zu Target-Elementen finden Sie unter Target-Element (MSBuild) (MSDN)

.targets-Dateien verwenden

Wenn eine .targets-Datei gültige <Target>-Elemente enthält, können Sie diese Ziele mit MSBuild aus der Projektverwaltung aufrufen, vorausgesetzt, die .targets-Datei ist aktiviert.

Die .targets-Datei kann eigene Eigenschaften, Ziele und Elementgruppen für ihre Ziele und Tasks deklarieren. Sie kann auch auf Eigenschaften und Elementgruppen in der Projektdatei verweisen, auch auf solche, die aus der Standard-CodeGear.targets-Dateien importiert wurden. Diese Dateien werden in C:\Program Files (x86)\Embarcadero\Studio\20.0\bin installiert. Sie sollten keine .targets-Dateien in diesem Verzeichnis ändern, weil die IDE durch falsche Bearbeitungen inkorrekt arbeiten könnte.

Tipp: Weitere Informationen über .targets-Dateien finden Sie unter MSBuild .Targets Files (MSDN)

Siehe auch