dbExpress-Datenbankanwendungen weitergeben

Aus RAD Studio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Datenbankanwendungen weitergeben


Hinweis: Aktuelle Informationen über die unterstützten Datenbankversionen finden Sie in den Installationshinweisen und Release-Hinweisen Ihrer Produktversion. Diese Dokumente befinden sich im Ordner \bin Ihrer Produktinstallation.


dbExpress setzt sich aus mehreren schlanken, nativen Datenbanktreibern zusammen, die schnellen Zugriff auf Datenbankinformationen bieten.

Treiber-Packages

Sie können dbExpress-Anwendungen entweder als selbständige ausführbare Dateien oder als ausführbare Dateien mit dbExpress-Treiber-Packages weitergeben. Sie müssen aber immer die Datenbank-DLL für die verwendete Datenbank weitergeben.

Es gibt für jeden Treiber eigene Treiber-Packages, für die Sie die Datei dbxdrivers.ini nicht bereitstellen müssen. Die Data.DBXCommon.TDBXDriver-Implementierungen verfügen über Standardeinstellungen für Treiber- und Verbindungseigenschaften. Diese Einstellungen können von den Einstellungen der Verbindungseigenschaften überschrieben werden. Dadurch ist es möglich, anstelle von vielen Einstellungen für Verbindungseigenschaften nur noch eine kleine Anzahl, wie Datenbank, Benutzer und Passwort, festzulegen.

Treiber-Packages enthalten auch treiberspezifische Metadatenimplementierungen. Metadatenimplementierungen sind in dem jeweiligen Treiber-Package enthalten. Das Deployment von dbExpress-Anwendungen wird dadurch kompakt, da nur treiberspezifische Metadaten weitergegeben werden müssen. Früher enthielt das Deployment Metadaten für alle Datenbanken, auch wenn die Anwendung nur mit einer Datenbank gearbeitet hat.

SqlExpr.pas enthält DbxDefaultDrivers nicht mehr in der uses-Klausel. Wenn einem Anwendungsformular oder einem Datenmodul keine Treiber-Units hinzugefügt werden, kann die Anwendung den Treiber nicht laden. Die neuen treiberspezifischen Units, die der uses-Klausel Ihrer Anwendung hinzugefügt werden müssen, sind: dbxmysql, dbxInterbase, dbxdb2, dbxinformix, dbxmssql, dbxoracle, und dbxsybase. Diese Units werden nur für statisch gelinkte Anwendungen benötigt.

Die folgende Tabelle enthält die Datenbank-Packages, die mit ausführbaren Dateien weitergegeben werden müssen, die nicht eigenständig ausgeführt werden können:

Hinweis: Alle Anwendungen benötigen das Package DbxCommonDriver.bpl, wenn sie nicht eigenständig sind. Compiler- und Produktversionen sind unter Compiler-Versionen aufgeführt.

dbExpress-Deployment mit Treiber-Packages

Datenbank-Package Weitergeben für

DbxCommonDriver.bpl

Alle Anwendungen, die mit Datenbanken verbunden werden

DBXInformixDriver.bpl

Anwendungen, die mit Informix-Datenbanken verbunden werden

DBXOdbcDriver.bpl

Anwendungen, die mit ODBC-Datenbanken verbunden werden

DBXInterBaseDriver.bpl

Anwendungen, die mit InterBase- oder To-Go-Datenbanken verbunden werden

DBXOracleDriver.bpl

Anwendungen, die mit Oracle-Datenbanken verbunden werden

DBXDb2Driver&lt.bpl

Anwendungen, die mit DB2-Datenbanken verbunden werden

DBXSybaseASADriver.bpl

Anwendungen, die mit Adaptive Server Anywhere-Datenbanken verbunden werden

DBXSybaseASEDriver.bpl

Anwendungen, die mit Sybase-Datenbanken verbunden werden

DBXMSSQLDriver.bpl

Anwendungen, die mit MSSQL-Datenbanken verbunden werden

DBXMySQLDriver.bpl

Anwendungen, die mit MySQL 5.1-Datenbanken verbunden werden

DBXFirebirdDriver.bpl

Anwendungen, die mit Firebird-Datenbanken verbunden werden

Für DbxClient-Treiber muss auch die Datei DbxClientDriver.bpl weitergegeben werden, wenn Packages eingesetzt werden. Der gesamte Treiber kann auch in eine ausführbare Datei gelinkt werden. In diesem Fall müssen keine weiteren Packages oder DLLs weitergegeben werden.

Treiber-DLLs

Bei Datenbankanwendungen, die Dynalink-Treiber verwenden, können Sie keine eigenständigen ausführbaren Dateien weitergeben. Stattdessen können Sie zugehörige dbExpress-Treiber und DLLs mit Ihrer ausführbaren Datei weitergeben. Wenn Sie DataSnap verwenden, müssen Sie die DataSnap-DLL-Treiber einbeziehen. Welche DLLs erforderlich sind, zeigt die folgende Tabelle:

dbExpress-Deployment mit Treiber-DLLs

Datenbank-DLL Weitergeben für

Keine DLL erforderlich

Anwendungen, die mit Blackfish SQL-Datenbanken verbunden werden

dbxadapter.dll

Adapterschicht

dbxasa.dll

Anwendungen, die mit Adaptive Server Anywhere-Datenbanken verbunden werden

dbxase.dll

Anwendungen, die mit Sybase-Datenbanken verbunden werden

dbxdb2.dll

Anwendungen, die mit DB2-Datenbanken verbunden werden

dbxfb.dll

Anwendungen, die mit Firebird-Datenbanken verbunden werden

dbxinf.dll

Anwendungen, die mit Informix-Datenbanken verbunden werden

dbxint.dll

Anwendungen, die mit InterBase- oder To-Go-Datenbanken verbunden werden

dbxmss.dll

Anwendungen, die mit Microsoft SQL-Datenbanken mit SQL Native Client 2008 verbunden werden

dbxmss9.dll

Anwendungen, die mit Microsoft SQL-Datenbanken mit SQL Native Client 2005 verbunden werden

dbxmys.dll

Anwendungen, die mit MySQL-Datenbanken verbunden werden

dbxora.dll

Anwendungen, die mit Oracle-Datenbanken verbunden werden

Midas.dll

Ist für Datenbankanwendungen erforderlich, die mit Client-Datenmengen arbeiten

Nähere Informationen über den Einsatz von dbExpress-Komponenten finden Sie unter Verwenden von dbExpress-Komponenten - Index.

DBX auf geräteübergreifende Anwendungen

Wichtig: Zum Ausführen, Debuggen oder Bereitstellen einer dbExpress-Anwendung auf einem geräteübergreifenden Ziel, müssen Sie zuerst die entsprechenden dbExpress-Treiber und -Bibliotheken in der IDE mit dem Bereitstellungs-Manager aktivieren. Im Dialogfeld Weitere Dateien hinzufügen müssen Sie die Treiber für die Zielplattform (z.B. 32-Bit-Windows, 64-Bit-Windows oder macOS) aktivieren.

Die Namen der verschiedenen Datenbanktreiber sind unter 32-Bit-Windows und 64-Bit-Windows gleich, es gibt aber separate Verzeichnisse für die einzelnen Versionen. Die Namen der Treiber für macOS unterscheiden sich aber von den Namen für Windows.

Die folgende Tabelle enthält die für die macOS-Plattform geeigneten Bibliotheken und deren Anwendungszweck:

dbExpress-Deployment für Mac mit Bibliotheken

Datenbankbibliothek    Weitergeben für

libsqlinf.dylib

Anwendungen, die mit Informix-Datenbanken verbunden werden

libsqlora.dylib

Anwendungen, die mit Oracle-Datenbanken verbunden werden

libsqlasa.dylib

Anwendungen, die mit Adaptive Server Anywhere-Datenbanken verbunden werden

libsqlmys.dylib

Anwendungen, die mit MySQL-Datenbanken verbunden werden

libsqlfb.dylib

Anwendungen, die mit Firebird-Datenbanken verbunden werden

libsqlib.dylib

Anwendungen, die mit InterBase-Datenbanken verbunden werden

libmidas.dylib

Ist für Datenbankanwendungen erforderlich, die mit Client-Datenmengen arbeiten

Wenn Sie die Dateien dbxconnections.ini und dbxdrivers.ini weitergeben möchten, suchen Sie sie im lokalen Verzeichnis auf dem Mac (in /[Stammverzeichnis des Benutzers]/Library/Preferences und in /Library/Preferences).

Siehe auch