Der Präprozessor - Index

Aus RAD Studio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu C++ Sprachreferenz - Index

Dieser Abschnitt enthält Themen zum C++Builder-Präprozessor.

Der Präprozessor ist ein Textprozessor, der vorbereitende Operationen mit C- und C++-Dateien ausführt, bevor sie an den Compiler übergeben werden. Der C++Builder-Compiler ruft den Präprozessor normalerweise bei seinem ersten Durchlauf auf, um den Text einer Quelltextdatei als Teil der ersten Übersetzungsphase zu konvertieren. Sie können den Präprozessor auch separat mit dem Befehlszeilenpräprozessor CPP32.EXE aufrufen, um Text ohne Compilierung zu verarbeiten. Mit dem Präprozessor können Dateien und bedingter Compiliercode eingefügt, Makroersetzungen für Code vorgenommen, Compiler-Fehlermeldungen festgelegt sowie rechnerspezifische Regeln für Codeabschnitte angewendet werden.

Aufrufen des Präprozessors

C++-Compiler Plattform Operation
BCC32C 32-Bit-Windows -c- Xclang
BCC32X 32-Bit-Windows -E
BCC64 64-Bit-Windows -E
BCC64X 64-Bit-Windows -E oder ★preprocess
BCCIOSARM64 64-Bit-iOS -E
BCCAARM Android -E
Hinweis: Bei BCC32C können einige akzeptiert und im Hintergrund ignoriert werden.

Aufrufen des C++-Präprozessors mit Befehlszeilenoberflächen von C++-Windows-Compilern

Plattform Klassischer Compiler Clang-basierter Compiler Vorverarbeitung Hinweise
32-Bit-Windows BCC32C.EXE cpp32.exe test.cpp Erstellt test.i mit vorverarbeiteter Ausgabe.
BCC32C.EXE bcc32x -E test.cpp An stdout gesendete vorverarbeitete Ausgabe: Verwenden Sie -o <Datei>, um die Ausgabe in eine Datei zu schreiben.
BCC32.EXE cpp32.exe test.cpp Erstellt test.1 mit vorverarbeiteter Ausgabe.
64-Bit-Windows BCC64.EXE bcc32x -E test.cpp An stdout gesendete vorverarbeitete Ausgabe: Verwenden Sie -o <Datei>, um die Ausgabe in eine Datei zu schreiben.

Themen