Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Data.SqlExpr.TSQLConnection.DriverName

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

property DriverName: string read FDriverName write SetDriverName;

C++

__property System::UnicodeString DriverName = {read=FDriverName, write=SetDriverName};

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
property published
Data.SqlExpr.pas
Data.SqlExpr.hpp
Data.SqlExpr TSQLConnection

Beschreibung

Gibt an, welcher Datenbanktreiber der SQL-Verbindung zugeordnet ist.

Wenn Sie keine benannten Verbindungen verwenden, weisen Sie DriverName den Namen eines installierten dbExpress-Treibers zu, z.B. ASA, ASE, DataSnap, DB2, Firebird, Informix, InterBase, MSSQL, MSSQL9, MySQL, Odbc und Oracle. Die installierten Treiber sind in der Datei dbxdrivers.ini aufgeführt. Die Namen können mit der Funktion GetDriverNames abgerufen werden.

Wenn Sie benannte Verbindungen verwenden, wird der Eigenschaft DriverName automatisch ein Treibername zugewiesen, sobald Sie ConnectionName belegen.

Bei einer Zuweisung an DriverName weist TSQLConnection den Eigenschaften LibraryName und VendorLib die Namen der Bibliotheken (DLLs oder gemeinsam genutzte Objekte) zu, die den angegebenen Treiber implementieren.

Hinweis: Auf die Eigenschaft DriverName kann beim Entwurf nur im Objektinspektor über die virtuelle Eigenschaft Driver zugegriffen werden.

Siehe auch


Codebeispiele

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz