Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Vcl.Controls.TControl.DragOver

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

procedure DragOver(Source: TObject; X, Y: Integer; State: TDragState;  var Accept: Boolean); dynamic;

C++

DYNAMIC void __fastcall DragOver(System::TObject* Source, int X, int Y, System::Uitypes::TDragState State, bool &Accept);

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure
function
protected
Vcl.Controls.pas
Vcl.Controls.hpp
Vcl.Controls TControl

Beschreibung

Ist der Ereignis-Dispatcher für die Elementbearbeitung.

Durch Überschreiben von DragOver können Sie vor dem Aufruf der Ereignisbehandlungsroutine für OnDragOver bestimmte Aktionen durchführen.

Die Methode setzt den Parameter Accept auf true, wenn das gezogene Objekt im Steuerelement abgelegt werden kann. Wird Accept auf false gesetzt, kann das Objekt nicht abgelegt werden.

Der Parameter Source gibt das Objekt an, das gezogen wird. Der Parameter State gibt an, wie das gezogene Objekt relativ zum Steuerelement verschoben wird. X und Y enthalten die aktuelle Mausposition.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz