Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Vcl.Controls.TControl.InitiateAction

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

procedure InitiateAction; virtual;

C++

virtual void __fastcall InitiateAction();

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure
function
public
Vcl.Controls.pas
Vcl.Controls.hpp
Vcl.Controls TControl

Beschreibung

Ruft die Methode Update der Aktionsverknüpfung auf, wenn dem Steuerelement ein Verknüpfungsobjekt zugeordnet ist.

Wenn sich die Anwendung im Leerlauf befindet, führt die Bibliothek eine Reihe von Aufrufen durch, um den Steuerelementen das Aktualisieren der zugeordneten Aktionsobjekte entsprechend ihrer aktuellen Eigenschaftseinstellungen zu ermöglichen. Zuerst wird die Methode InitiateAction jedes Formulars und danach die Methode InitiateAction der sichtbaren Menüs und Steuerelemente aufgerufen.

InitiateAction ruft die Aktualisierungsmethode der Aktion indirekt auf (durch deren Aktionsverknüpfung). Dabei werden die folgenden Ereignisse ausgelöst:

1. Zuerst erhält die Aktionsliste, in der die Aktion enthalten ist, ein OnUpdate-Ereignis.

2. Wenn die Aktionsliste das Ereignis OnUpdate nicht behandelt, erhält das Anwendungsobjekt ein OnActionUpdate-Ereignis.

3. Wird die Aktion in der Ereignisbehandlungsroutine für OnActionUpdate nicht aktualisiert, erhält die Aktion selbst das Ereignis OnUpdate.

4. Falls auch diese die Aktion nicht verarbeitet, wird die Methode UpdateAction des aktiven Steuerelements aufgerufen.

5. Wurde die Aktion immer noch nicht aktualisiert, wird zum Schluss die Methode UpdateAction des aktiven Formulars aufgerufen.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz