Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Vcl.Controls.TCustomControl

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vcl.Controls.TWinControlVcl.Controls.TControlSystem.Classes.TComponentSystem.Classes.TPersistentSystem.TObjectTCustomControl

Delphi

TCustomControl = class(TWinControl)

C++

class PASCALIMPLEMENTATION TCustomControl : public TWinControl

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
class public
Vcl.Controls.pas
Vcl.Controls.hpp
Vcl.Controls Vcl.Controls

Beschreibung

TCustomControl ist die Basisklasse für Steuerelemente, die Wrapper für Windows-Bildschirmobjekte sind, das Rendering jedoch selbst übernehmen.

In den meisten Nachkommen von TWinControl wird das Zeichnen der Oberfläche des Steuerelements vom zugrunde liegenden Windows-Bildschirmobjekt übernommen. Wenn ein Steuerelement sichtbare Merkmale besitzt, die von einem Windows-Bildschirmobjekt nicht gerendert werden können, benötigt es Zugriff auf ein Zeichenflächenobjekt, um die seine eigene Darstellung zu erzeugen.

TCustomControl ist eine von zwei Basisklassen für Steuerelemente, die den Zeichenbereich selbständig darstellen. Da TCustomControl ein Nachkomme von TWinControl ist, können Instanzen seiner Nachkommen den Fokus erhalten und als Container fungieren.

Steuerelementklassen, die ihr eigenes Bildschirm-Rendering ausführen und die Funktionalität von TWinControl nicht benötigen, sollten Nachkommen von TGraphicControl (anstelle von TCustomControl) sein. TGraphicControl-Objekte können sich selbst mit weniger Overhead rendern, da sie keine zugrunde liegenden Windows-Bildschirmobjekte haben.

TCustomControl -Objekte verfügen über die Methode Paint, die jedes Mal aufgerufen wird, wenn die Oberfläche des Steuerelements gerendert werden muss. Das Rendern erfolgt mit Hilfe eines Objekts, das über die Eigenschaft Canvas referenziert wird.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz