Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Datasnap.DBClient.TCustomClientDataSet.FindKey

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

function FindKey(const KeyValues: array of const): Boolean; virtual;

C++

virtual bool __fastcall FindKey(const System::TVarRec *KeyValues, const int KeyValues_High);

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
function public
Datasnap.DBClient.pas
Datasnap.DBClient.hpp
Datasnap.DBClient TCustomClientDataSet

Beschreibung

Sucht nach einem Datensatz, der die angegebenen Feldwerte enthält.

Mit FindKey können Sie einen bestimmten Datensatz in einer Datenmenge suchen. KeyValues enthält ein Array von Feldwerten, die durch Kommas voneinander getrennt sind. Das Array wird Schlüssel genannt. Dieses Array wird Schlüssel genannt. Jeder Wert im Schlüssel kann ein Literal, eine Variable, oder nil (Delphi) bzw. NULL (C++) sein. Ist die Anzahl der in KeyValues übergebenen Werte kleiner als die Anzahl der Spalten im Index, der für die Suche verwendet wird, werden die fehlenden Werte als NULL unterstellt KeyValues_Size gibt in C++ den Index des letzten Wertes im Array KeyValues an. Der Wert ist um eins kleiner als die Anzahl der Schlüsselwerte.

Verläuft eine Suchoperation erfolgreich, positioniert FindKey den Cursor auf dem gefundenen Datensatz und gibt True zurück. Andernfalls wird der Cursor nicht verschoben, und FindKey gibt False zurück.

Siehe auch

Codebeispiele

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz