Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

FMX.Layouts.TScrollBox

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

FMX.Layouts.TCustomScrollBoxFMX.Controls.TStyledControlFMX.Controls.TControlFMX.Types.TFmxObjectSystem.Classes.TComponentSystem.Classes.TPersistentSystem.TObjectTScrollBox

Delphi

TScrollBox = class(TCustomScrollBox)

C++

class PASCALIMPLEMENTATION TScrollBox : public TCustomScrollBox

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
class public
FMX.Layouts.pas
FMX.Layouts.hpp
FMX.Layouts FMX.Layouts

Beschreibung

Repräsentiert ein Bildlauffeld in einem FireMonkey-Formular.

Mit TScrollBox erstellen Sie ein Bildlauffeld in einem FireMonkey-Formular.

In Bildlauffeldern können z.B. grafische Steuerelemente (wie Schaltflächen, Listenfelder, Eingabefelder, Optionsfelder usw.) unter demselben bildlauffähigen übergeordneten Objekt (dem Bildlauffeld) gruppiert werden. Auf diese Weise können in einem kleineren Formular viele grafische, bildlauffähig angeordnete Objekte enthalten sein, damit weniger Platz in einer GUI (Graphical User Interface) mit vielen grafischen Steuerelementen belegt werden muss.

Ein weiterer Einsatzbereich von Steuerelementen dieser Art ist die Realisierung mehrerer Bildlaufbereiche (Ansichten) in einem einzigen Formular. Ansichten werden häufig in Textverarbeitungen, Tabellenkalkulationen oder Projektverwaltungsprogrammen verwendet.

Hinweis: Verankern Sie die untergeordneten Elemente eines Layouts für den Bildlauf (TScrollBox, TVertScrollBox usw.) nicht am rechten oder unteren Rand. Wenn die Eigenschaft Anchors von einem Layout für den Bildlauf untergeordneten Elementen auf akBottom, akRight oder beides gesetzt wird, wird das untergeordnete Element fortwährend vergrößert, damit der Abstand zu den Layout-Rändern beim Berechnen der Größe des Layout-Inhalts beibehalten wird. Die untergeordneten Elemente eines Layouts für den Bildlauf sollten nur am linken oder oberen Rand verankert werden.

Siehe auch

Codebeispiele

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz