Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

FMX.ListView.TListView

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

FMX.ListView.TCustomListViewFMX.ListView.TAppearanceListViewFMX.ListView.TPresentedListViewFMX.ListView.TListViewBaseFMX.ListView.TAdapterListViewFMX.Controls.TStyledControlTListView

Delphi

TListView = class(TCustomListView)

C++

class PASCALIMPLEMENTATION TListView : public TCustomListView

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
class public
FMX.ListView.pas
FMX.ListView.hpp
FMX.ListView FMX.ListView


Beschreibung

Repräsentiert eine FireMonkey-Listenansichts-Komponente, die Sie zur Aufnahme und Darstellung verschiedener Eintragstypen verwenden können.

TListView zeigt eine Sammlung von Einträgen in einer Liste an, die für LiveBindings und für einen schnellen und reibungslosen Bildlauf optimiert ist.

Die Einträge in der Listenansicht können über eines oder mehrere der folgenden Darstellungselemente verfügen:

  • Einen Titel oder Detailtext (z. B. mittels des bindbaren Members Item.Text von TListView)
  • Ein zugeordnetes Bild (z. B. mittels des bindbaren Members Item.Bitmap von TListView)
  • Ein Zusatzsymbol (z. B. mittels der Eigenschaft ItemEditAppearance im Objektinspektor)
  • Eine grafische oder Textschaltfläche (z. B. mittels des bindbaren Members Item.ButtonText von TListView)

Sie können das Erscheinungsbild einer Listenansicht anpassen, indem Sie das Layout der Listeneinträge, wie den Titel, die zugehörigen Bilder, Textdetails oder das Zusatzsymbol, ändern.

Im Bearbeitungsmodus von TListView können Sie mehrere Einträge auswählen.

Beispiel

Einträge können zu TListView durch Binden an eine Datenquelle oder über Programmcode (TListView.Items.Add) hinzugefügt werden.

Das folgende Codebeispiel zeigt, wie TListView-Einträge hinzugefügt werden:

Delphi:

var
  LItem: TListViewItem;
  I: Integer;
begin
  for I := 1 to 10 do
  begin
    LItem := ListView1.Items.Add;
    LItem.Text := IntToStr(I); 
 end;
end;

// To achieve the best performance use BeginUpdate and EndUpdate.

var
  LItem: TListViewItem;
  I: Integer;
begin
  ListView1.BeginUpdate;
  try
    for I := 1 to 10 do
    begin
      LItem := ListView1.Items.Add;
      LItem.Text := IntToStr(I);
    end;
  finally
    ListView1.EndUpdate;
  end;
end;

C++:

for (int i = 1; i <= 10; i++) {
  TListViewItem* item = ListView1->Items->Add();
  item->Text = IntToStr(i);
}

// To achieve the best performance use BeginUpdate and EndUpdate.

ListView1->BeginUpdate();
try {
  for (int i = 1; i <= 10; i++) {
    TListViewItem* item = ListView1->Items->Add();
    item->Text = IntToStr(i);
  }
} catch (...) {
}
ListView1->EndUpdate();

Siehe auch

Beispiele

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz