Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

System.Classes.TReader

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

System.Classes.TFilerSystem.TObjectTReader

Delphi

TReader = class(TFiler)

C++

class PASCALIMPLEMENTATION TReader : public TFiler

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
class public
System.Classes.pas
System.Classes.hpp
System.Classes System.Classes

Beschreibung

TReader ist ein spezialisiertes Filer-Objekt, das Komponentendaten aus einem zugehörigen Stream liest.

TReader wird intern vom Komponenten-Streaming-System verwendet, um den Status einer in einen Stream geschriebenen Komponente wiederzuherzustellen. TReader wickelt den eigentlichen Vorgang des Lesens von Komponentendaten aus einem Stream ab. Nicht das Stream-Objekt, sondern das Reader-Objekt bewältigt diesen komplexen Prozess. Dazu werden Methoden für die folgenden Operationen bereitgestellt:

  • Komponenten-Instanzen aus Klassennamen erzeugen, die aus einem Stream gelesen werden.
  • Als published deklarierte Komponenteneigenschaften mit Werten belegen, die aus einem Stream stammen.
  • Verborgene oder komplexe Daten so für ein Objekt speichern, als ob sie published-Eigenschaften des Objekts wären.
  • Referenzen zwischen Komponenten auflösen (z.B. in einer Eigenschaft, die auf eine andere Komponente verweist).

Weitere Methoden und Eigenschaften lösen objektspezifische Ereignisse aus und interagieren mit dem Stream.

Anwendungen erzeugen Reader-Objekte nicht direkt. Reader werden automatisch in Methoden von Stream-Objekten oder in globalen Routinen erzeugt, die den Komponenten-Stream-Prozess einleiten. Dies beinhaltet Folgendes:

  • Die globale Routine ObjectBinaryToText, die ein Reader-Objekt direkt erzeugt.
  • Die globale Funktion ReadComponentResFile, die ein Datei-Stream erzeugt, der wiederum ein Reader-Objekt erzeugt.
  • Die Methode ReadComponent eines Stream-Objekts, die einen Reader-Objekt erzeugt.

Sobald der Stream-Prozess in Gang ist, brauchen Anwendungen nie direkt auf Reader-Objekte zugreifen. Die Interaktion zwischen Reader, Komponente und Stream-Objekten erfolgt automatisch über Methoden dieser Objekte, die sich gegenseitig aufrufen.

Siehe auch

Codebeispiele

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz