Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

System.Generics.Collections.TList.InsertRange

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

procedure InsertRange(Index: Integer; const Values: array of T; Count: Integer); overload;
procedure InsertRange(Index: Integer; const Values: array of T); overload;
procedure InsertRange(Index: Integer; const Collection: IEnumerable<T>); overload;
procedure InsertRange(Index: Integer; const Collection: TEnumerable<T>); overload;

C++

void __fastcall InsertRange(int Index, const T *Values, const int Values_High, int Count)/* overload */;
void __fastcall InsertRange(int Index, const T *Values, const int Values_High)/* overload */;
void __fastcall InsertRange(int Index, const System::DelphiInterface<System::IEnumerable__1<T> > Collection)/* overload */;
void __fastcall InsertRange(int Index, TEnumerable__1<T>* const Collection)/* overload */;

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure
function
public
System.Generics.Collections.pas
System.Generics.Collections.hpp
System.Generics.Collections TList

Beschreibung

Fügt eine Kollektion in die Liste ein.

InsertRange fügt das Werte-Array Values am Index Index in die Liste ein. Wenn Count plus die zusätzlichen Einträge größer als Capacity ist, wird Capacity erhöht.

Wenn Index für die Liste nicht gültig ist, wird eine EArgumentOutOfRangeException-Exception ausgelöst.

Dies ist eine O(n + m)-Operation, wobei n die Anzahl der Einträge in der Liste und m die Anzahl der Einträge in Values ist.

Ein OnNotify-Ereignis zeigt an, dass Einträge in die Liste eingefügt wurden.

Siehe auch

Codebeispiele


Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz