Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Vcl.Controls.TWinControl.DoUnDock

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

function DoUnDock(NewTarget: TWinControl; Client: TControl): Boolean; dynamic;

C++

DYNAMIC bool __fastcall DoUnDock(TWinControl* NewTarget, TControl* Client);

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
function protected
Vcl.Controls.pas
Vcl.Controls.hpp
Vcl.Controls TWinControl

Beschreibung

Trennt ein Steuerelement, das derzeit an das fensterorientierte Steuerelement angedockt ist.

DoUnDock wird automatisch aufgerufen, wenn ein Steuerelement vom fensterorientierten Steuerelement getrennt wird. Die Methode führt alle erforderlichen Änderungen am fensterorientierten Steuerelement durch, um das Abdocken abzuschließen. Dabei handelt es sich um folgende Operationen:

1. Ein OnUnDock-Ereignis wird generiert.

2. Gibt es keine Ereignisbehandlungsroutine für OnUnDock oder meldet diese, dass der Client nicht getrennt werden kann, wird der Client aus der Liste der Eigenschaft DockClients gelöscht.

Der Parameter NewTarget gibt den neuen Host an, zu dem das getrennte Steuerelement verschoben wird.

Der Parameter Client gibt das Steuerelement an, das vom fensterorientierten Steuerelement getrennt werden soll.

DoUnDock gibt true zurück, wenn der Client erfolgreich getrennt wurde. Der Rückgabewert ist false, wenn das Abdocken von einer Ereignisbehandlungsroutine für OnUnDock verhindert wird.

Überschreiben Sie DoUnDock, um die Art des Abdockens von Steuerelementen von fensterorientierten Steuerelementen zu ändern.

Anmerkung:  DoUnDock tritt am Anfang des Abdockens auf. Überschreiben Sie DoRemoveDockClient, wenn zum Abschluss der Operation Änderungen vorgenommen werden sollen.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz