Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

FireDAC.Comp.DataSet.TFDDataSet.FetchAll

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

procedure FetchAll;

C++

void __fastcall FetchAll(void);

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure
function
public
FireDAC.Comp.DataSet.pas
FireDAC.Comp.DataSet.hpp
FireDAC.Comp.DataSet TFDDataSet


Beschreibung

Ruft alle Datensätze aus der aktuellen Ergebnismenge ab und speichert sie in einer internen DatS-Tabelle.

Mit FetchAll rufen Sie alle noch nicht abgerufenen Datensätze aus der aktuellen Ergebnismenge ab. Der Aufruf von FetchAll ermöglicht:

  • Die schnellere Freigabe der Serverressourcen, weil FetchAll den DBMS-Cursor implizit schließt. Dadurch wird die Datenmenge nicht deaktiviert.
  • Die Freigabe des Ergebnismengenpuffers des Call Level Interface, wodurch die nächste Anweisung ausgeführt und die Ergebnismenge abgerufen werden kann. Dies ist für einige DBMS, wie SQL Server und MySQL, anwendbar.

Wenn FetchOptions.Mode auf fmAll gesetzt ist, dann ruft die Datenmenge automatisch FetchAll beim Aufruf von Open auf.

Siehe auch

Beispiel

RAD Studio 10.2 Tokyo
Übersetzungen
Assistenz