FireDAC.Comp.Client.TFDQuery.AutoCalcFields

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

property AutoCalcFields: Boolean read FAutoCalcFields write FAutoCalcFields default 1;

C++

__property AutoCalcFields = {default=1};

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
property published
FireDAC.Comp.Client.pas
FireDAC.Comp.Client.hpp
FireDAC.Comp.Client TFDQuery

Beschreibung

Bestimmt, wann das Ereignis OnCalcFields ausgelöst wird, und wann die Werte von Lookup-Feldern berechnet werden.

FireDAC.Comp.Client.TFDQuery.AutoCalcFields erbt von Data.DB.TDataSet.AutoCalcFields. Der folgende Inhalt bezieht sich auf Data.DB.TDataSet.AutoCalcFields.

Bestimmt, wann das Ereignis OnCalcFields ausgelöst wird, und wann die Werte von Lookup-Feldern berechnet werden.

Mit AutoCalcFields können Sie steuern, wann das Ereignis OnCalcFields ausgelöst wird (um die Werte der berechneten Felder zu berechnen) und wann Lookup-Felder berechnet werden.

Ein berechnetes Feld bezieht seine Werte aus den anderen Feldern des aktuellen Datensatzes. Manchmal werden dabei zusätzliche Verarbeitungen durchgeführt. Die Werte von Lookup-Feldern stammen aus einer zweiten Datenmenge oder dem Lookup-Zwischenspeicher.

Anmerkung:  Unidirektionale Datenmengen unterstützen nur berechnete, jedoch keine unidirektionalen Felder. Bei diesen Datenmengen gibt OnCalcFields deshalb nur den Aktualisierungszeitpunkt von berechneten Feldern an.

Wenn AutoCalcFields den Wert true hat (Standardwert), werden Lookup-Felder neu berechnet, und OnCalcFields wird in den folgenden Situationen ausgelöst:

Die Datenmenge wird geöffnet.

Die Datenmenge wird in den Status dsEdit versetzt.

Der Benutzer ändert den aktuellen Datensatz und wechselt danach zu einem anderen visuellen Steuerelement bzw. zu einer anderen Spalte in einem datensensitiven Gitter.

Wenn AutoCalcFields den Wert false hat, findet die Neuberechnung von Lookup-Feldern und das Ereignis OnCalcFields nur in folgenden Situationen statt:

Die Datenmenge wird geöffnet.

Die Datenmenge wird in den Status dsEdit versetzt.

Ein Datensatz wird aus einer Datenbank abgerufen.

Sind in einer Anwendung Datenänderungen möglich, wird OnCalcFields sehr oft ausgelöst. In diesem Fall kann AutoCalcFields der Wert false zugewiesen werden, damit sich die Zahl der OnCalcFields-Ereignisse und die Häufigkeit der Zugriffe auf Lookup-Werte verringert.

Siehe auch