Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Data.DB.TDataSet.FindField

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

function FindField(const FieldName: string): TField;

C++

TField* __fastcall FindField(const System::UnicodeString FieldName);

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
function public
Data.DB.pas
Data.DB.hpp
Data.DB TDataSet

Beschreibung

Sucht nach einem bestimmten Feld in der Datenmenge.

Mit FindField können Sie ermitteln, ob eine bestimmte Feldkomponente in einer Datenmenge vorhanden ist. FieldName ist der Name des Feldes, nach dem gesucht werden soll. Dies kann der Name eines einfachen Feldes, eines Summenfeldes oder eines Unterfeldes sein, das zu einem Objektfeld gehört. In diesem Fall müssen Sie dem Namen den Namen des übergeordneten Feldes voranstellen.

Findet FindField ein Feld mit diesem Namen, wird die betreffende TField-Komponente zurückgegeben. Ansonsten gibt die Methode nil (Delphi) bzw. NULL (C++) zurück.

Die Funktionsweise von FindField ist mit der von FieldByName identisch. Sie gibt jedoch im Gegensatz zu dieser nil (Delphi) bzw. NULL (C++) zurück, anstatt eine Exception auszulösen, wenn das Feld nicht gefunden wird.

Siehe auch

Codebeispiele


Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz