Data.DB

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Definiert Klassen und Funktionen, die Datenmengen, Datenquellen, Felder usw. implementieren.

Package dbrtl.bpl

Klassen

EDatabaseErrorEDatabaseError ist die Exception-Klasse für Datenbankfehler.
EUpdateErrorEUpdateError ist die Exception-Klasse für Aktualisierungsfehler im Zusammenhang mit TProvider.
IDataSetCommandSupportInterface, das eine von TDataSet abgeleitete Klasse zur Unterstützung zusätzlicher Befehle erweitert.
IDBApplicationInterface für Datenbankanwendungen.
IDBScreenInterface für die Anzeige eines Gerätes.
IDBSessionIDBSession ist die Schnittstelle für Datenbanksitzungen.
IParamObjectIParamObject repräsentiert das Interface für Klassen, die ein TObject im varianten Wert eines TParam-Objekts speichern.
IParamStreamObjectIParamStreamObject repräsentiert das Interface für Klassen, die einen TStream im varianten Wert eines TParam-Objekts speichern..
IProviderSupport (veraltet)IProviderSupport ist das Interface, durch das ein Provider für eine Datenmenge verwendet werden kann.
IProviderSupportNG
ISubDataSet
TADTFieldTADTField wird für ein ADT-Objekt in einer Datenmenge verwendet.
TAggHandle
TAggregateFieldTAggregateField wird für ein Aggregat in einer Client-Datenmenge verwendet.
TArrayFieldTArrayField stellt ein Array-Feld in einer Datenmenge dar.
TAutoIncFieldTAutoIncField ist ein persistentes Feldobjekt für ein Autoinkrement-Feld in einer Datenmenge.
TBCDFieldTBCDField wird für ein binärcodiertes Dezimalfeld (BCD) in einer Datenmenge verwendet.
TBinaryFieldTBinaryField wird für nicht typisiertes binäres Feld in einer Datenmenge verwendet.
TBlobFieldTBlobField wird für ein Feld in einer Datenmenge verwendet, das eine Referenz auf ein BLOB enthält.
TBooleanFieldTBooleanField wird für ein Feld verwendet, das einen booleschen Wert enthält.
TByteField
TBytesFieldTBytesField wird für ein Byte-Feld in einer Datenmenge verwendet.
TCheckConstraintTCheckConstraint repräsentiert eine Beschränkung auf der Ebene von Datensätzen für eine Datenmengenkomponente.
TCheckConstraintClassMetaklasse für die Klasse TCheckConstraint.
TCheckConstraintsTCheckConstraints enthält eine Sammlung von Prüfbeschränkungen für eine Datenmengenkomponente.
TCheckConstraintsClassMetaklasse für die Klasse TCheckConstraints.
TCurrencyFieldTCurrencyField stellt ein Feld dar, das Währungswerte in einer Datenmenge enthält.
TCustomConnectionTCustomConnection ist die Basisklasse für Komponenten, die Datenmengen mit Remote-Datenquellen verbinden.
TDataLinkTDataLink ist eine Hilfsklasse, die von datensensitiven Objekten verwendet wird, um die Aktionen von TDataSource und TDataSet zu koordinieren und auf Datenereignisse zu reagieren.
TDataSetTDataSet ist die Basisklasse für alle Datenmengenkomponenten, die Daten in Zeilen und Spalten darstellen.
TDataSetClassTDataSetClass ist der Klassentyp eines Nachkommen von TDataSet.
TDataSetDesignerTDataSetDesigner ist die Basisklasse für alle Datenmengen-Designer.
TDataSetFieldTDataSetField ermöglicht den Zugriff auf verschachtelte Datenmengen.
TDataSourceTDataSource stellt eine Schnittstelle zwischen einer Datenmengenkomponente und den datensensitiven Steuerelementen in einem Formular bereit.
TDateFieldTDateField wird für ein Datumsfeld in einer Datenmenge verwendet.
TDateTimeFieldTDateTimeField repräsentiert ein Datums-/Zeitfeld in einer Datenmenge.
TDBBitConverterErweitert TBitConverter, damit datenbankspezifische Datentypen unterstützt werden.
TDefaultLookupListTDefaultLookupList ist die Standardimplementierung von TLookupList.
TDefCollectionTDefCollection enthält die Definitionsobjekte (TNamedItem), welche die Spezifikationen für Datenbank-Entitäten wie Felder und Indizes enthalten.
TDetailDataLinkTDetailDataLink ist die Vorfahrklasse von DataLink-Klassen, die die Beziehungen zwischen Datenmengen mit Haupt/Detail-Beziehungen verwalten.
TExtendedField TExtendedField repräsentiert ein Feld, das den Gleitkommawert mit der höchsten Genauigkeit in einer Datenmenge enthält.
TFieldTField ist der gemeinsame Vorfahr aller Feldkomponenten.
TFieldClassTFieldClass ist der Klassentyp für TField-Nachkommen.
TFieldDefTFieldDef ist eine Felddefinition, die einem physikalischen Feld eines Datensatzes in einer der Datenmenge zugrunde liegenden Tabelle entspricht.
TFieldDefClassMetaklasse für die Klasse TFieldDef.
TFieldDefListTFieldDefList enthält die Felddefinitionsobjekte (TFieldDef) einer Datenmenge in einem linearen Format.
TFieldDefListClassMetaklasse für die Klasse TFieldDefList.
TFieldDefsTFieldDefs speichert die Felddefinitionsobjekte (TFieldDef), die die physikalischen Felder der zugrunde liegenden Datenmenge repräsentieren.
TFieldDefsClassMetaklasse für die Klasse TFieldDefs.
TFieldListTFieldList führt die Felder einer Datenmenge auf. Die Struktur etwaiger Objektfelder wird dabei linear dargestellt.
TFieldListClassMetaklasse für die Klasse TFieldList.
TFieldOptionsRepräsentiert die Optionen für die Felder einer Datenmenge.
TFieldsTFields enthält Feldobjekte (TField), die die zugrunde liegenden physikalischen Felder in einer Datenmenge oder einem Objektfeld (wie TADTField und TArrayField) repräsentieren.
TFieldsClassMetaklasse für die Klasse TFields.
TFieldsEnumeratorZählt die Datenbankfelder.
TFlatListTFlatList ist eine abstrakte Basisklasse für Objekte, die eine lineare Liste der Felder oder Felddefinitionen repräsentieren.
TFloatFieldTFloatField repräsentiert ein Feld in einer Datenmenge, das Gleitkommawerte enthält.
TFMTBCDFieldTFMTBCDField wird für ein binärcodiertes Dezimalfeld (BCD) in einer Datenmenge verwendet.
TGraphicFieldTGraphicField wird für ein Grafikfeld in einer Datenmenge verwendet.
TGuidFieldTGuidField wird für die GUID-Felder einer Datenmenge verwendet.
TIDispatchFieldTIDispatchField wird für die IDispatch-Felder einer Datenmenge verwendet.
TIndexDefTIndexDef beschreibt einen Index in einer Datenbanktabelle.
TIndexDefClassMetaklasse für die Klasse TIndexDef.
TIndexDefsTIndexDefs enthält die Liste der verfügbaren Indexdefinitionen für eine Tabelle.
TIndexDefsClassMetaklasse für die Klasse TIndexDefs.
TIntegerFieldWird für ein vorzeichenbehaftetes 32-Bit-Integer-Feld in einer Datenmenge verwendet.
TInterfaceFieldTInterfaceField wird für die Schnittstellenfelder einer Datenmenge verwendet.
TLargeintFieldTLargeintField wird für ein großes Integer-Feld (LargeInt) in einer Datenmenge verwendet.
TLongWordFieldTLongWordField repräsentiert ein Feld in einer Datenmenge, das einen positiven Integerwert enthält.
TLookupListTLookupList verwaltet eine Liste mit Lookup-Werten, die einer Menge von Schlüsselfeldwerten zugeordnet sind.
TLookupListClassMetaklasse für die Klasse TLookupList.
TMasterDataLinkTMasterDataLink ermöglicht einer Datenmenge, eine Haupt-/Detailbeziehung einzurichten.
TMemoFieldTMemoField wird für ein Memofeld in einer Datenmenge verwendet.
TNamedItemTNamedItem ist die Basisklasse für Definitionen, die von Datenmengen benötigt werden.
TNumericFieldTNumericField ist der gemeinsame Vorfahr aller numerischen Felder in einer Datenmenge.
TObjectFieldTObjectField ist der gemeinsame Vorfahr der Komponenten TADTField, TArrayField, TDataSetField und TReferenceField in einer Datenmenge.
TPacketAttributeList
TParamTParam wird für einen Feldparameter einer Abfrage oder Stored Procedure verwendet.
TParamClassMetaklasse für die Klasse TParam.
TParamObjectTParamObject repräsentiert die Klasse, mit der ein TObject im varianten Wert eines TParam-Objekts gespeichert wird.
TParamObjectClassMetaklasse für die Klasse TParamObject.
TParamsTParams verwaltet eine Liste mit Feldparametern.
TParamsClassMetaklasse für die Klasse TParams.
TParamStreamObjectTParamStreamObject repräsentiert die Klasse, mit der ein TStream im varianten Wert eines TParam-Objekts gespeichert wird.
TPlatformValueBufferPlattformübergreifender Wertepuffer.
TReferenceFieldTReferenceField wird für ein REF-Feld in einer Datenmenge verwendet.
TShortintField
TSingleField
TSmallintFieldWird für ein vorzeichenbehaftetes 16-Bit-Integer-Feld in einer Datenmenge verwendet.
TSQLTimeStampFieldTSQLTimeStampField stellt ein Datums-/Zeitfeld in einer DBExpress-Datenmenge dar.
TSQLTimeStampOffsetField
TStringFieldTStringField wird für ein String-Feld in einer Datenmenge verwendet.
TTimeFieldTTimeField wird für ein Zeitfeld in einer Datenmenge verwendet.
TUnsignedAutoIncFieldTUnsignedAutoIncField ist ein persistentes Feldobjekt für ein vorzeichenloses, ganzzahliges Zählerfeld in einer Datenmenge.
TVarBytesFieldTVarBytesField wird für ein untypisiertes, binäres Feld in einer Datenmenge verwendet.
TVariantFieldTVariantField wird für variante Felder in einer Datenmenge verwendet.
TWideMemoFieldTWideMemoField repräsentiert ein Memofeld in einer Datenmenge.
TWideStringFieldTWideStringField repräsentiert ein großes String-Feld in einer Datenmenge.
TWordFieldWird für ein vorzeichenloses 16-Bit-Integer-Feld in einer Datenmenge verwendet.

Routinen

BuffersEqualGibt an, ob zwei Puffer denselben Inhalt haben.
DatabaseErrorErstellt und löst eine EDatabaseError-Exception aus.
DatabaseErrorFmtSorgt für die Erzeugung und Auslösung einer EDatabaseError-Exception mit einer formatierten Fehlermeldung.
DisposeMemGibt Speicher frei.
ExtractFieldNameGibt den nächsten Namen aus dem durch Seminkolon getrennten String der Feldnamen an.
GetFieldPropertyGibt ein TField-Objekt für eine Datenmenge und ein Datensteuerelement zurück.
RegisterFieldsRegistriert eine Gruppe von Feldkomponenten, damit diese im Datenmengen-Designer erscheinen.
VarTypeToDataTypeGibt den Wert für den Feldtyp zurück, der am ehesten einem Variant-Typ entspricht.

Typen

Data_Db
Data_Db__37
Data_Db__57
Data_Db__77
LargeintLargeint ist ein Alias für Int64.
PBookmarkFlagPBookmarkFlag ist ein Zeiger auf TBookmarkFlag.
PDateTimeRec
PLookupListEntryPLookupListEntry ist ein Zeiger auf TLookupListEntry.
PPacketAttributePPacketAttribute ist ein Zeiger auf TPacketAttribute.
TAutoRefreshFlagTAutoRefreshFlag gibt an, ob und gegebenenfalls warum der Server Feldwerte bereitstellt.
TBlobByteDataTBlobByteData speichert den Inhalt eines BLOB-Feldes (Binary Large OBject).
TBlobDataTBlobData ist ein Alias für TBytes, der zusammen mit BLOB-Operationen verwendet wird.
TBlobDisplayValueDefiniert eine Aufzählung, mit der das Verhalten von TBlobField in datenbanksensitiven Steuerelementen (wie TDBGrid oder TDBEdit) gesteuert wird.
TBlobStreamModeTBlobStreamMode gibt an, wie ein BLOB-Stream verwendet werden kann.
TBlobTypeTBlobType gibt den Typ eines BLOB-Feldes an.
TBookmarkTBookmark kennzeichnet einen Datensatz in einer Datenmenge für die Navigation.
TBookmarkFlagTBookmarkFlag ist eine intern verwendete Menge.
TBookmarkStrTBookmarkStr ist eine als String dargestellte Positionsmarke.
TBufferListRepräsentiert eine Liste mit Puffern.
TBufList
TConnectChangeEventTyp der Funktion, die aufgerufen wird, wenn sich eine Verbindung ändert.
TDataActionTDataAction gibt an, wie eine Anwendung auf eine Datenbankfehlerbedingung reagieren soll.
TDataChangeEventTyp der Ereignisbehandlungsroutine OnDataChange.
TDataEventTDataEvent bezeichnet ein Ereignis, das in einer Datenmenge ausgelöst wird.
TDataOperationObjektprozedur, die intern von Data.DB.TDataSet verwendet wird.
TDataSetCommandStatesMenge zur Angabe der Status eines Befehls.
TDataSetErrorEventTDataSetErrorEvent ist der Typ der Ereignisbehandlungsroutine, die auftritt, wenn TDataSet eine Exception auslöst.
TDataSetNotifyEventTDataSetNotifyEvent benachrichtigt TDataSet über ein aufgetretenes Ereignis.
TDataSetStateTDataSetState gibt den aktuellen Betriebsmodus einer Datenmengenkomponente an.
TDateTimeAliasTDateTimeAlias ist ein Alias für Double.
TDateTimeRecTDateTimeRec repräsentiert einen Record, der Datums-/Zeitinformationen enthält.
TDBScreenCursorTDBScreenCursor ist eine Menge, die die Form des Mauszeigers auf dem Bildschirm festlegt.
TDefUpdateMethodObjektprozedur, die von TDefCollection.UpdateDefs verwendet wird.
TFieldAttributeTFieldAttribute und TFieldAttributes geben verschiedene Attribute eines Feldes an.
TFieldAttributesTFieldAttributes ist eine Menge von TFieldAttribute-Werten für die Angabe verschiedener Feldattribute.
TFieldCharsTFieldChars gibt die Menge der Zeichen an, die für ein Feld gültig sind.
TFieldGetTextEventTFieldGetTextEvent ist der Typ für Ereignisbehandlungsroutinen, die einem String den Wert eines Feldes zuweisen.
TFieldKindTFieldKind gibt den Typ der Informationen an, die eine Feldkomponente repräsentiert.
TFieldKindsTFieldKinds ist eine Menge von TFieldKind-Werten.
TFieldLifeCycleGibt die möglichen Feldtypen beim Erstellen der Datenmenge an.
TFieldLifeCyclesRepräsentiert eine Menge von Feldtypen für die Felderliste.
TFieldNotifyEventTFieldNotifyEvent benachrichtigt das Datenmengenfeld über ein aufgetretenes Ereignis.
TFieldRefTFieldRef ist ein Zeiger auf TField.
TFieldsAutoCreationModeZählt die Verhaltensoptionen zum Erstellen der automatischen Felder auf.
TFieldSetTextEventTFieldSetTextEvent ist der Typ für Ereignisbehandlungsroutinen, die einem String den Wert eines Feldes zuweisen.
TFieldsPositionModeZählt die Positionen der automatischen Felder relativ zu den vorhandenen persistenten Feldern auf.
TFieldTypeTFieldType repräsentiert eine Menge von Werten, die den Datentypen von Tabellenfeldern entsprechen.
TFieldTypes
TFilterOptionTFilterOption und TFilterOptions beeinflussen die Zuweisung von Filterstrings.
TFilterOptionsTFilterOptions ist eine Menge von TFilterOption-Werten.
TFilterRecordEventEreignisbehandlungsroutine, die ein OnFilterRecord-Ereignis auslöst.
TGetModeTGetMode ist eine Menge, mit der der Abrufmodus eines Datensatzes für die Methode GetRecord angegeben wird.
TGetResultTGetResult ist eine Menge, mit der die Ergebnisse für die Methode GetRecord angegeben werden.
TGroupPosIndTGroupPosInd und TGroupPosInds geben die Position des aktuellen Datensatzes innerhalb der Gruppe an.
TGroupPosIndsTGroupPosInds ist eine Menge von TGroupPosInd-Werten.
TIndexOptionTIndexOption beschreibt die Attribute eines Index.
TIndexOptionsTIndexOptions beschreibt die Attribute eines Index.
TLocateOptionTLocateOption definiert Werte für den Parameter Options der Methode Locate einer Datenmenge.
TLocateOptionsTLocateOptions definiert die Werte für den Parameter Options der Methode Locate einer Datenmenge.
TLookupListEntryTLookupListEntry ist ein Record, der Schlüssel/Werteinträge in einer Lookup-Liste enthält.
TPacketAttributeTPacketAttribute legt einem DataPacket zugeordnete Metadaten fest.
TParamTypeTParamType und TParamTypes bezeichnen die Verwendung von Parametern in Datenmengen, die Abfragen oder Stored Procedures repräsentieren.
TParamTypesTParamTypes ist eine Menge von TParamType-Werten.
TProviderFlagTProviderFlag und TProviderFlags geben an, wie ein Feldwert beim Eintragen von Aktualisierungen von einer Provider-Komponente verwendet wird.
TProviderFlagsTProviderFlags ist eine Menge von TProviderFlag-Werten.
TPSCommandTypeAufzählung von Befehlstypen.
TRecBufTRecBuf ist ein NativeInt, die den Zugriff auf Datensatzpuffer in einer TDataSet ermöglicht.
TRecordBufferRepräsentiert einen Zeiger auf einen Speicherbereich, der als Puffer verwendet wird.
TResyncModeTResyncMode ist eine Menge von Flags, die Operationen angeben, die eine Datenmenge beim erneuten Synchronisieren von Daten ausführen sollte.
TSQLCommandTypeTSQLCommandType gibt an, wie eine SQL-Datenmenge die auszuführende Anweisung festlegt.
TUpdateActionTUpdateAction gibt an, wie eine Datenmenge weiterarbeiten soll, nachdem eine Ereignisbehandlungsroutine eine Aktualisierung verarbeitet hat.
TUpdateErrorEventDas Ereignis TUpdateErrorEvent wird ausgelöst, wenn während einer Aktualisierung Fehler auftreten.
TUpdateKindTUpdateKind definiert die Werte für den Parameter UpdateKind der Ereignisbehandlungsroutinen für OnUpdateError und OnUpdateRecord.
TUpdateModeTUpdateMode gibt an, wie Datensätze zum Aktualisieren gesucht werden können.
TUpdateRecordEventDie Ereignisbehandlungsroutine TUpdateRecordEvent aktualisiert die Datensätze einer Datenmenge.
TUpdateRecordTypesTUpdateRecordTypes ist eine Menge, die den für einen Datensatz übernommenen Aktualisierungsstatus angibt.
TUpdateStatusTUpdateStatus gibt den Aktualisierungsstatus eines Datensatzes an.
TUpdateStatusSetTUpdateStatusSet ist eine Menge von TUpdateStatus-Werten.
TValueBuffer

Variablen

DBApplicationVariable, mit der DBScreen als IDBApplication referenziert wird.
DBScreenVariable, mit der die Klasse TDefaultDBScreenApplication initialisiert wird.
DefaultCheckConstraintClassDie Variable des Typs TCheckConstraintClass wird als Ergebniswert für TCheckConstraints.GetCheckConstraintClass verwendet.
DefaultCheckConstraintsClassDie Variable des Typs TCheckConstraintsClass wird als Ergebniswert für TDataSet.GetCheckConstraintsClass verwendet.
DefaultFieldClassesArray, das Referenzen auf Feldklassen entsprechend den Feldtypen enthält.
DefaultFieldDefClassDie Variable des Typs TFieldDefClass wird als Ergebniswert für TFieldDefs.GetFieldDefClass verwendet.
DefaultFieldDefListClassDie Variable des Typs TFieldDefListClass wird als Ergebniswert für TDataSet.GetFieldDefListClass verwendet.
DefaultFieldDefsClassDie Variable des Typs TFieldDefsClass wird als Ergebniswert für TFieldDef.GetChildDefsClass verwendet.
DefaultFieldListClassDie Variable des Typs TFieldListClass wird als Ergebniswert für TDataSet.GetFieldListClass verwendet.
DefaultFieldsClassDie Variable des Typs TFieldsClass wird als Ergebniswert für TDataSet.GetFieldsClass verwendet.
DefaultIndexDefClassDie Variable des Typs TIndexDefClass wird als Ergebniswert für TIndexDefs.GetIndexDefClass verwendet.
DefaultIndexDefsClassDie Variable des Typs TIndexDefsClass wird als Ergebniswert für TDataSet.GetIndexDefsClass verwendet.
DefaultLookupListClassDie Variable des Typs TLookupListClass wird als Ergebniswert für TField.GetLookupListClass verwendet.
DefaultParamClassDie Variable des Typs TParamClass wird als Ergebniswert für TParams.GetParamClass verwendet.
DefaultParamsClassDie Variable des Typs TParamsClass wird als Ergebniswert für GetParamsClass verwendet.
FieldTypeNames
FieldTypeVarMap
LoginDialogExProcDiese Variable gibt eine Methode an, die Anmeldeinformationen bereitstellt.
LoginDialogProcDiese Variable gibt eine Methode an, die Anmeldeinformationen bereitstellt.
PasswordDialogZeigt ein Dialogfeld an, in dem der Benutzer zur Eingabe eines Kennworts für den Zugriff auf eine lokale, kennwortgeschützte Tabelle aufgefordert wird.
RegisterFieldsProcWird intern von den DB-Entwurfs-Packages verwendet.
RemoteLoginDialogProcDiese Variable gibt eine Methode an, die Anmeldeinformationen bereitstellt.
ScreenCursorProcGibt eine Methode zum Ändern des Bildschirmcursors an.

Konstanten

dsEditModesdsEditModes: Set = [dsEdit..dsSetKey];
dsGuidStringLengthdsGuidStringLength: Integer = $26;
dsMaxStringSizedsMaxStringSize: Integer = $2000;
dsWriteModesdsWriteModes: Set = [dsEdit..dsNewValue,dsInternalCalc];
ftCalcFieldTypesftCalcFieldTypes: Set = [ftString..ftVarBytes,ftFixedChar..ftLargeint,ftGuid..ftFixedWideChar,ftOraTimeStamp..ftExtended,ftTimeStampOffset,ftSingle];
ftFixedSizeTypesftFixedSizeTypes: Set = [ftSmallint..ftCurrency,ftDate..ftDateTime,ftAutoInc,ftLargeint,ftTimeStamp,ftLongWord..ftExtended,ftTimeStampOffset,ftSingle];
ftNonTextTypesftNonTextTypes: Set = [ftBytes..ftVarBytes,ftBlob..ftCursor,ftADT..ftDataSet];
ObjectFieldTypesObjectFieldTypes: Set = [ftADT..ftDataSet];
sApplyUpdatesDataSetCommandsApplyUpdatesDataSetCommand: string = ApplyUpdates;
sCancelUpdatesDataSetCommandsCancelUpdatesDataSetCommand: string = CancelUpdates;