Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

System.Generics.Collections.TObjectQueue.Dequeue

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

procedure Dequeue;

C++

HIDESBASE void __fastcall Dequeue();

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
procedure
function
public
System.Generics.Collections.pas
System.Generics.Collections.hpp
System.Generics.Collections TObjectQueue

Beschreibung

Entfernt das oberste Element aus der Warteschlange.

Dequeue entfernt das oberste Element aus der Warteschlange, aber gibt es nicht zurück. Count wird um 1 dekrementiert. Wenn Count bereits 0 ist, wird ein Fehler ausgelöst.

Anmerkung:  TObjectQueue.Dequeue ist im Unterschied zu TQueue.Dequeue eine Prozedur und gibt das entfernte Element nicht zurück. Ansonsten sind beide Funktionen gleich. Verwenden Sie TQueue.Peek, um mit dem obersten Element der Wartschlange zu arbeiten und TQueue.Dequeue, wenn Sie die Arbeit mit diesem Element beendet haben, oder verwenden Sie alternativ TQueue.Extract, um als Eigentümer zu fungieren.

Siehe auch

Codebeispiele


Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz