Verbindung für das externe Debuggen einrichten

Aus RAD Studio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu Remote-Debugging - Alte Verfahren

Hinweis: In diesem Thema wird das Einrichten einer Verbindung zum Ausführen des alten Remote-Debuggers beschrieben.
Hinweis: Obwohl die herkömmliche Lösung für das Remote-Debugging weiterhin unterstützt wird, sollten Sie die neue Lösung für Remote- und geräteübergreifendes Debugging verwenden. Damit können Sie:

  • Mit dem integrierten Debugger Remote- und geräteübergreifende Anwendungen debuggen.
  • Mit dem Bereitstellungs-Manager Ihre Anwendungen konfigurieren und weitergeben.

Für das externe Debuggen müssen Sie zwischen dem lokalen und dem Remote-Computer eine TCP/IP-Verbindung einrichten. Diese Verbindung verwendet mehrere Ports, die von Windows dynamisch ausgewählt werden. Der Remote-Debug-Server verwendet einen Port zum Empfangen. Außerdem wird für jede Anwendung, die im Debug-Modus ausgeführt wird, ein separater Port geöffnet. Hinter einer Firewall, die nur Verbindungen zu dem empfangenden Port zulässt, kann der Remote-Debugger nicht arbeiten.

Hinweis: Wenn auf dem Remote-Computer Windows-Firewall verwendet wird, werden Sie gefragt, ob der Embarcadero-Dienst für das Remote-Debuggen zugelassen werden soll. Bejahen Sie diese Frage.

Warnung: Die Verbindung zwischen RAD Studio und dem Remote-Debug-Server wird über einen einfachen TCP/IP-Socket hergestellt, der weder Verschlüsselung noch Authentifizierung unterstützt. Aus diesem Grund sollte der Remote-Debug-Server nicht auf einem Computer ausgeführt werden, auf den nicht-autorisierte Clients über ein Netzwerk zugreifen können.

So stellen Sie eine Verbindung zwischen dem lokalen und dem Remote-Computer her:

  1. Stellen Sie sicher, dass der Remote-Debugger auf dem Remote-Computer installiert ist. Siehe Debugger auf einem externen Computer installieren.
  2. Überzeugen Sie sich, dass die Programm- und Symboldateien (.rsm, .tds) auf den Remote-Computer kopiert wurden. Siehe Debugger auf einem externen Computer installieren.
  3. Starten Sie auf dem Remote-Computer rmtdbg.exe mit dem Argument -listen.
    rmtdbg.exe -listen
    Der Empfänger des Remote-Debuggers wird gestartet und veranlasst, auf eine Verbindung mit der IDE des Host-Computers zu warten.
  4. Wählen Sie auf dem lokalen Computer Start > Mit Prozess verbinden. Das Dialogfeld Mit Prozess verbinden wird angezeigt.
  5. Geben Sie den Host-Namen oder die TCP/IP-Adresse für den Remote-Computer an, und klicken Sie danach auf Aktualisieren. Es wird eine Liste der Prozesse angezeigt, die auf dem Remote-Computer ausgeführt werden. Auf diese Weise lässt sich die Konnektivität zwischen dem lokalen und dem Remote-Computer überprüfen.
  6. Wählen Sie auf dem lokalen Computer Start > Prozess laden > Extern. Das Dialogfeld Prozess laden: Extern wird angezeigt.
  7. Geben Sie im Feld Externer Pfad den vollständigen Pfad für das Verzeichnis auf dem Remote-Computer an, in das die Programm- und Symboldateien kopiert wurden. Der Name der Programmdatei muss im Pfad enthalten sein. Wenn Sie beispielsweise ein Programm namens program1.exe debuggen und dieses in ein Verzeichnis mit dem Namen RemoteDebugFiles\Program1 auf den Remote-Computer kopieren, geben Sie Folgendes an:
    C:\RemoteDebugFiles\Program1\program1.exe.
  8. Geben Sie in das Feld Externer Host den Host-Namen oder die TCP/IP-Adresse des Remote-Computers ein.
  9. Klicken Sie auf die Schaltfläche Laden. Nun wird zwischen der IDE auf dem lokalen Computer und dem Debugger auf dem Remote-Computer eine Verbindung eingerichtet.

Ist die Verbindung hergestellt, können Sie über die IDE des lokalen Computers die Anwendung auf dem Remote-Computer debuggen, sobald diese ausgeführt wird.

Hinweis: Nur mit dem Remote-Debugger können Sie Ihre Remote-Anwendung auf dem lokalen Computer weder sehen noch direkt mit ihr interagieren. Zum interaktiven Debuggen können Sie mit einem beliebigen, geeigneten Software-Paket (z.B. mit dem in Windows integrierten Remote Desktop oder einer anderen Software, wie VNC oder PC-Anywhere) eine Verbindung zum Remote-Desktop einrichten. Weitere Informationen finden Sie unter Lokaler und externer Computer.

Siehe auch