Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Data.DB.TCustomConnection.LoginPrompt

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

Delphi

property LoginPrompt: Boolean read FLoginPrompt write FLoginPrompt default False;

C++

__property bool LoginPrompt = {read=FLoginPrompt, write=FLoginPrompt, default=0};

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
property public
Data.DB.pas
Data.DB.hpp
Data.DB TCustomConnection


Beschreibung

Gibt an, ob unmittelbar vor dem Öffnen einer neuen Verbindung ein Anmeldedialogfeld angezeigt wird.

Wenn LoginPrompt auf true gesetzt ist, wird beim Herstellen einer Verbindung ein Anmeldedialogfeld angezeigt. LoginPrompt steuert Folgendes: Das Auslösen des Ereignisses OnLogin und das Erscheinungsbild des Standard-Anmeldedialogfeldes, das zur Eingabe eines Namens und Passworts auffordert. Zum Verknüpfen eines Anmeldedialogfeldes:

  • Für Nicht-FireDAC-Anwendungen: Fügen Sie DBLogDlg.hpp der Unit (C++) oder DBLogDlg der uses-Klausel (Delphi) hinzu.
  • Für FireDAC-Anwendungen: Verwenden Sie die Komponente TFDGUIxLoginDialog.

Der Zeitpunkt des Auslösens des Ereignisses OnLogin und der des Anzeigens des Standarddialogfeldes hängen vom Typ der Verbindungskomponente ab:

  • Bei TIBDatabase-, TSQLConnection- und TFDConnection-Komponenten wird das Dialogfeld zwischen den Ereignissen BeforeConnect und AfterConnect angezeigt, wenn keine Behandlungsroutine für das Ereignis OnLogin vorhanden ist.
    • Wenn eine Behandlungsroutine für das Ereignis OnLogin vorhanden ist, wird dieses Ereignis anstelle des Dialogfeldes aufgerufen, und es ist nicht erforderlich, das Anmeldedialogfeld zu verknüpfen.
    • Wenn weder in diesem Dialogfeld noch in der Ereignisbehandlungsroutine OnLogin korrekte Werte übergeben werden, kommt keine Verbindung zustande. Das Ereignis OnLogin wird nur ausgelöst, wenn LoginPrompt den Wert true hat.
  • Bei TADOConnection-Komponenten wird das Dialogfeld nach dem Ereignis OnWillConnect, aber vor BeforeConnect angezeigt.
    • Wenn eine Ereignisbehandlungsroutine für OnLogin vorhanden ist, wird das Ereignis nach der Anmeldung ausgelöst.
    • Wenn Sie die Datei DBLogDlg.hpp nicht in Ihre Unit einbinden (C++) oder DBLogDlg zu Ihrer uses-Klausel hinzufügen (Delphi), wird das Ereignis OnLogin zwar ausgelöst, aber kein Standarddialogfeld zur Anmeldung angezeigt.
    • Wenn weder in diesem Dialogfeld noch in der Ereignisbehandlungsroutine OnLogin korrekte Werte übergeben werden, kommt keine Verbindung zustande. Das Ereignis OnLogin wird nur ausgelöst, wenn LoginPrompt den Wert true hat.
  • Bei DataSnap-SOAP-Verbindungskomponenten wird das Dialogfeld nach dem Ereignis OnGetUsenName, aber vor den Ereignissen BeforeConnect, AfterConnect und OnLogin angezeigt. Wenn der Benutzer auf die Schaltfläche "Abbrechen" des Dialogfelds klickt, wird keine Verbindung hergestellt.

Wird LoginPrompt auf false gesetzt, müssen Benutzername und Passwort auf eine der folgenden Arten im Programmcode übergeben werden:

  • Bei TADOConnection können Benutzername und Passwort in der Eigenschaft ConnectionString angegeben werden.
  • Bei der Komponente TSQLConnection können der Benutzernamen, das Passwort und die Datenbank mit den Parametern UserName, Password und Database in der Eigenschaft Params oder als dem Verbindungsnamen zugeordnete Parameter übergeben werden.
  • Bei DataSnap-SOAP-Verbindungskomponenten gibt es keine integrierte Verwendung für Benutzername und Passwort im Anmeldedialogfeld (die Eigenschaften UserName und Password von TWebConnection werden nicht verwendet).
  • Bei der Komponente TSQLConnection können der Benutzernamen und das Passwort mit den Parametern User_Name und Password in der Eigenschaft Params oder als der Verbindungsdefinition zugeordnete Parameter übergeben werden.
Warnung: Wenn Sie den Benutzernamen und das Passwort als Eigenschaftswert oder im Quelltext der Ereignisbehandlungsroutine OnLogin übergeben, kann dadurch die Serversicherheit beeinträchtigt werden.

Siehe auch

Codebeispiele

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz