Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

FMX.Graphics.TPathData

Aus RAD Studio API Documentation
Wechseln zu: Navigation, Suche

System.Classes.TInterfacedPersistentSystem.Classes.TPersistentSystem.TObjectTPathData

Delphi

TPathData = class(TInterfacedPersistent, IFreeNotification)

C++

class PASCALIMPLEMENTATION TPathData : public System::Classes::TInterfacedPersistent

Eigenschaften

Typ Sichtbarkeit Quelle Unit Übergeordnet
class public
FMX.Graphics.pas
FMX.Graphics.hpp
FMX.Graphics FMX.Graphics

Beschreibung

TPathData repräsentiert eine Reihe verbundener Kurven und Linien.

Mit TPathData können Sie grafische Formen durch Verbinden einer Reihe von Kurven und Linien erzeugen. TPathData kann für Objekte gezeichnet und gefüllt werden, die über eine TCanvas-Komponente verfügen.

Mit TPathData erstellen Sie den Pfad, dem beim Anwenden einer TPathAnimation gefolgt werden soll.

TPathData verwaltet die Koordinaten von geometrischen Formen im Weltkoordinatenraum in einem Array mit TPathPoint. Jeder gespeicherte Punkt hat einen bestimmten Typ zur Identifizierung der Grundform, die er definiert. Komplexe TPathData-Formen werden aus einer Reihe von Grundformen, wie Linien und Kurven, zusammengesetzt. Mit Count und Points greifen Sie auf das Array mit den TPathPoint-Werten zu.

Ein TPathData kann durch Setzen der Eigenschaft Data oder durch explizites Hinzufügen jeder neuen Form initialisiert werden. TPathData definiert eine Möglichkeit, Formen explizit hinzuzufügen. Siehe die TPathData-Funktionen.

Beim Erzeugen eines TPathData wird jede neue Form standardmäßig an das Endes des Pfades angefügt. Der Startpunkt der neuen Form ist der Endpunkt der vorherigen Form. Mit den Methoden MoveTo oder MoveToRel können Sie den Startpunkt eines neuen hinzuzufügenden Elements anpassen.

In der Tool-Palette stehen als Objekte vordefinierte grafische Formen zur Verfügung, die in das Formular gezogen werden können. Siehe FMX.Objects.

Siehe auch

Codebeispiele

Meine Werkzeuge
Übersetzungen
Assistenz