Anzeigen: Delphi C++
Anzeigeeinstellungen

Unterstützung für Datum und Uhrzeit

Aus RAD Studio
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nach oben zu API-Kategorien - Index

In diesem Thema sind alle Typen, Routinen und Variablen aufgeführt, die Datums- und Uhrzeitangaben unterstützen.

Datentypen für Datums- und Uhrzeitangaben

Die folgende Tabelle enthält alle Datentypen, die Datums- und Uhrzeitangaben speichern:

Typ Beschreibung

System.TDate

TDate repräsentiert einen Datumswert.

System.TDateTime

TDateTime repräsentiert einen Datums-/Uhrzeitwert in der Sprache Delphi.

System.SysUtils.TTimeStamp

TTimeStamp repräsentiert Datums-/Uhrzeitwerte.

System.TTime

TTime repräsentiert eine Uhrzeit.

System.DateUtils.TTimeZone

Stellt die Unterstützung für eine Zeitzone bereit.

Ermitteln des aktuellen Datums und der Uhrzeit

Die folgende Tabelle enthält alle Routinen zum Ermitteln des aktuellen Datums und der Uhrzeit:

Routine Beschreibung

System.SysUtils.CurrentYear

Gibt das aktuelle Jahr zurück.

System.SysUtils.Date

Gibt das aktuelle Datum zurück.

System.SysUtils.DayOfWeek

Gibt für ein bestimmtes Datum den Wochentag zurück.

System.SysUtils.GetTime

Gibt die aktuelle Uhrzeit zurück.

System.SysUtils.Now

Gibt das aktuelle Datum und die aktuelle Uhrzeit zurück.

System.SysUtils.Time

Gibt die aktuelle Uhrzeit zurück.

System.DateUtils.Today

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der dem aktuellen Datum entspricht.

System.DateUtils.Tomorrow

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der dem folgenden Tag entspricht.

System.DateUtils.Yesterday

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der dem vorhergehenden Tag entspricht.

Erstellen von Datums- und Uhrzeitwerten

Die folgende Tabelle enthält alle Routinen zum Erstellen von Datums- und Uhrzeitwerten:

Routine Beschreibung

System.SysUtils.EncodeDate

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der einem bestimmten Jahr, Monat und Tag entspricht.

System.DateUtils.EncodeDateDay

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der einem bestimmten Tag des Jahres für ein bestimmtes Jahr entspricht.

System.DateUtils.EncodeDateMonthWeek

Gibt den TDateTime-Wert zurück, der einem bestimmten Tag einer bestimmten Woche in einem bestimmten Monat und einem bestimmten Jahr entspricht.

System.DateUtils.EncodeDateTime

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der einem bestimmten Jahr mit Monat, Tag, Stunde, Minute, Sekunde und Millisekunde entspricht.

System.DateUtils.EncodeDateWeek

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der einem bestimmten Tag einer bestimmten Woche im einem bestimmten Jahr entspricht.

System.DateUtils.EncodeDayOfWeekInMonth

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der einem bestimmten Wochentag in einem bestimmten Monat und Jahr entspricht.

System.SysUtils.EncodeTime

Gibt einen TDateTime-Wert für eine bestimmte Stunde, Minute, Sekunde und Millisekunde zurück.

System.SysUtils.TryEncodeDate

Erstellt einen TDateTime-Wert, der einem bestimmten Jahr, Monat und Tag entspricht.

System.DateUtils.TryEncodeDateDay

Berechnet den TDateTime-Wert, der einem bestimmten Tag des Jahres für ein bestimmtes Jahr entspricht.

System.DateUtils.TryEncodeDateMonthWeek

Berechnet den TDateTime-Wert, der einem bestimmten Tag einer bestimmten Woche in einem bestimmten Monat und Jahr entspricht.

System.DateUtils.TryEncodeDateTime

Berechnet einen TDateTime-Wert, der einem bestimmten Jahr mit Monat, Tag, Stunde, Minute, Sekunde und Millisekunde entspricht.

System.DateUtils.TryEncodeDateWeek

Berechnet den TDateTime-Wert, der einem bestimmten Tag in einer bestimmten Woche in einem bestimmten Jahr entspricht.

System.DateUtils.TryEncodeDayOfWeekInMonth

Berechnet einen TDateTime-Wert, der einem bestimmten Wochentag in einem bestimmten Monat und Jahr entspricht.

System.SysUtils.TryEncodeTime

Erstellt einen TDateTime-Wert für eine bestimmte Stunde, Minute, Sekunde und Millisekunde.

Extrahieren von Informationen aus Datums- und Uhrzeitwerten

Die folgende Tabelle enthält alle Routinen zum Extrahieren von bestimmten Teilen aus Datums- und Uhrzeitwerten:

Routine Beschreibung

System.DateUtils.DateOf

Entfernt den Zeitanteil aus einem TDateTime-Wert.

System.DateUtils.DayOf

Gibt den Tag im Monat zurück, den ein TDateTime-Wert repräsentiert.

System.DateUtils.DayOfTheMonth

Gibt den Tag im Monat zurück, den ein TDateTime-Wert repräsentiert.

System.DateUtils.DayOfTheWeek

Gibt den Tag der Woche zurück, den ein TDateTime-Wert repräsentiert.

System.DateUtils.DayOfTheYear

Gibt die Anzahl der Tage zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und dem 31. Dezember des Vorjahrs zurück.

System.SysUtils.DecodeDate

Gibt Jahr, Monat und Tag für einen TDateTime-Wert zurück.

System.DateUtils.DecodeDateDay

Gibt das Jahr und den Tag des Jahres für einen bestimmten TDateTime-Wert zurück.

System.SysUtils.DecodeDateFully

Gibt Jahr, Monat, Tag und Wochentag für einen TDateTime-Wert zurück.

System.DateUtils.DecodeDateMonthWeek

Gibt das Jahr, den Monat, die Woche im Monat und den Wochentag für einen bestimmten TDateTime-Wert zurück.

System.DateUtils.DecodeDateTime

Gibt Jahr, Monat, Tag, Stunde, Minute, Sekunde und Millisekunde für einen bestimmten TDateTime-Wert zurück.

System.DateUtils.DecodeDateWeek

Gibt das Jahr, die Woche im Jahr und den Wochentag für einen bestimmten TDateTime-Wert zurück.

System.DateUtils.DecodeDayOfWeekInMonth

Gibt Jahr, Monat, Wochentag und den Zähler (das Vorkommen) dieses Wochentags im Monat für einen angegebenen TDateTime-Wert zurück.

System.SysUtils.DecodeTime

Zerlegt einen TDateTime-Wert in Stunden, Minuten, Sekunden und Millisekunden.

System.DateUtils.HourOf

Gibt die Stunde des Tages zurück, die durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

System.DateUtils.HourOfTheDay

Gibt die Stunde des Tages zurück, die durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

System.DateUtils.HourOfTheMonth

Gibt die Anzahl der Stunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00 des ersten Tages des Monats zurück.

System.DateUtils.HourOfTheWeek

Gibt die Anzahl der Stunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00 des ersten Tages der Woche zurück.

System.DateUtils.HourOfTheYear

Gibt die Anzahl der Stunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00 des ersten Tages des Jahres zurück.

System.DateUtils.MilliSecondOf

Gibt die Millisekunde der Sekunde zurück, die durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

System.DateUtils.MilliSecondOfTheDay

Gibt die Anzahl der Millisekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und dem Beginn desselben Tages zurück.

System.DateUtils.MilliSecondOfTheHour

Gibt die Anzahl der Millisekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und dem Beginn derselben Stunde zurück.

System.DateUtils.MilliSecondOfTheMinute

Gibt die Anzahl der Millisekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und dem Beginn derselben Minute zurück.

System.DateUtils.MilliSecondOfTheMonth

Gibt die Anzahl der Millisekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und dem Beginn des Monats zurück.

System.DateUtils.MilliSecondOfTheSecond

Gibt die Millisekunde der Sekunde zurück, die durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

System.DateUtils.MilliSecondOfTheWeek

Gibt die Anzahl der Millisekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00:00:00 des ersten Tages der Woche zurück.

System.DateUtils.MilliSecondOfTheYear

Gibt die Anzahl der Millisekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00:00:00 des ersten Tages des Jahres zurück.

System.DateUtils.MinuteOf

Gibt die Minute der Stunde zurück, die durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

System.DateUtils.MinuteOfTheDay

Gibt die Anzahl der Minuten zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00 desselben Tages zurück.

System.DateUtils.MinuteOfTheHour

Gibt die Anzahl der Minuten zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und dem Beginn derselben Stunde zurück.

System.DateUtils.MinuteOfTheMonth

Gibt die Anzahl der Minuten zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00 des ersten Tages des Monats zurück.

System.DateUtils.MinuteOfTheWeek

Gibt die Anzahl der Minuten zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00 des ersten Tages der Woche zurück.

System.DateUtils.MinuteOfTheYear

Gibt die Anzahl der Minuten zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00 des ersten Tages des Jahres zurück.

System.DateUtils.MonthOf

Gibt den Monat des Jahres zurück, das durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

System.DateUtils.MonthOfTheYear

Gibt den Monat des Jahres zurück, das durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

System.DateUtils.NthDayOfWeek

Gibt den Wochentag des angegebenen TDateTime-Wertes zurück.

System.DateUtils.SecondOf

Gibt die Sekunde der Minute zurück, die durch einen TDateTime repräsentiert wird.

System.DateUtils.SecondOfTheDay

Gibt die Anzahl der Sekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00:00 desselben Tages zurück.

System.DateUtils.SecondOfTheHour

Gibt die Anzahl der Sekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und dem Beginn derselben Stunde zurück.

System.DateUtils.SecondOfTheMinute

Gibt die Anzahl der Sekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und dem Beginn derselben Minute zurück.

System.DateUtils.SecondOfTheMonth

Gibt die Anzahl der Sekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00:00 des ersten Tages des Monats zurück.

System.DateUtils.SecondOfTheWeek

Gibt die Anzahl der Sekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00:00 des ersten Tages der Woche zurück.

System.DateUtils.SecondOfTheYear

Gibt die Anzahl der Sekunden zwischen einem angegebenen TDateTime-Wert und 12:00:00 des ersten Tages des Jahres zurück.

System.DateUtils.TimeOf

Entfernt den Datumsanteil aus einem TDateTime-Wert.

System.DateUtils.WeekOf

Gibt die Woche des Jahres zurück, das durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

System.DateUtils.WeekOfTheMonth

Gibt die Woche des Monats zurück, der durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

System.DateUtils.WeekOfTheYear

Gibt die Woche des Jahres zurück, das durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

System.DateUtils.WeeksInAYear

Gibt die Anzahl der Wochen in einem angegebenen Jahr zurück.

System.DateUtils.WeeksInYear

Gibt die Anzahl der Wochen in dem Jahr eines angegebenen TDateTime-Wertes zurück.

System.DateUtils.YearOf

Gibt das Jahr zurück, das durch einen TDateTime-Wert repräsentiert wird.

Überprüfen und Vergleichen von Datums- und Uhrzeitwerten

Die folgende Tabelle enthält alle Routinen zum Überprüfen und Vergleichen von Datums- und Uhrzeitwerten:

Routine Beschreibung

System.DateUtils.CompareDate

Gibt die Beziehung zwischen den Datumsanteilen zweier TDateTime-Werte an.

System.DateUtils.CompareDateTime

Gibt die Beziehung zwischen zwei TDateTime-Werten an.

System.DateUtils.CompareTime

Gibt die Beziehung zwischen den Uhrzeitanteilen zweier TDateTime-Werte an.

System.DateUtils.IsInLeapYear

Gibt an, ob ein angegebener TDateTime-Wert in einem Schaltjahr vorkommt.

System.DateUtils.IsAM

Gibt an, ob der Zeitanteil eines angegebenen TDateTime-Wertes in den Vormittag fällt.

System.DateUtils.IsPM

Gibt an, ob der Zeitanteil eines angegebenen TDateTime-Wertes in den Nachmittag fällt.

System.DateUtils.IsSameDay

Gibt an, ob ein angegebener TDateTime-Wert auf denselben Tag wie ein Vergleichsdatum fällt.

System.DateUtils.IsToday

Gibt an, ob ein angegebener TDateTime-Wert auf das aktuelle Datum fällt.

System.DateUtils.IsValidDate

Gibt an, ob die angegebenen Werte für das Jahr, den Monat und den Tag ein gültiges Datum darstellen.

System.DateUtils.IsValidDateDay

Gibt an, ob die angegebenen Werte für das Jahr und den Tag des Jahres ein gültiges Datum darstellen.

System.DateUtils.IsValidDateMonthWeek

Gibt an, ob die angegebenen Werte für das Jahr, den Monat, die Woche im Monat und den Wochentag ein gültiges Datum darstellen.

System.DateUtils.IsValidDateTime

Gibt an, ob die angegebenen Werte für das Jahr, den Monat, den Tag, die Stunde, die Minute, die Sekunde und die Millisekunde eine gültige Datums-/Uhrzeitangabe darstellen.

System.DateUtils.IsValidDateWeek

Gibt an, ob die angegebenen Werte für das Jahr, die Woche des Jahres und den Wochentag ein gültiges Datum darstellen.

System.DateUtils.IsValidTime

Gibt an, ob die angegebenen Werte für die Stunde, die Minute, die Sekunde und die Millisekunde eine gültige Datums-/Zeitangabe darstellen.

System.DateUtils.SameDate

Gibt an, ob zwei TDateTime-Werte dasselbe Jahr, denselben Monat und denselben Tag darstellen.

System.DateUtils.SameDateTime

Gibt an, ob zwei TDateTime-Werte dasselbe Jahr, denselben Monat, denselben Tag, dieselbe Stunde, Minute, Sekunde und Millisekunde darstellen.

System.DateUtils.SameTime

Gibt an, ob zwei TDateTime-Werte dieselbe Tageszeit angeben. Der Datumsanteil wird dabei ignoriert.

System.DateUtils.WithinPastDays

Gibt an, ob zwei Datumswerte nicht mehr als die angegebene Anzahl von Tagen auseinanderliegen.

System.DateUtils.WithinPastHours

Gibt an, ob zwei Datumswerte nicht mehr als die angegebene Anzahl von Stunden auseinanderliegen.

System.DateUtils.WithinPastMilliSeconds

Gibt an, ob zwei Datums-/Uhrzeitwerte nicht mehr als die angegebene Anzahl von Millisekunden auseinanderliegen.

System.DateUtils.WithinPastMinutes

Gibt an, ob zwei Datums-/Uhrzeitwerte nicht mehr als die angegebene Anzahl von Minuten auseinanderliegen.

System.DateUtils.WithinPastMonths

Gibt an, ob zwei Datums-/Uhrzeitwerte nicht mehr als die angegebene Anzahl von Monaten auseinanderliegen.

System.DateUtils.WithinPastSeconds

Gibt an, ob zwei Datums-/Uhrzeitwerte nicht mehr als die angegebene Anzahl von Sekunden auseinanderliegen.

System.DateUtils.WithinPastWeeks

Gibt an, ob zwei Datums-/Uhrzeitwerte nicht mehr als die angegebene Anzahl von Wochen auseinanderliegen.

System.DateUtils.WithinPastYears

Gibt an, ob zwei Datums-/Uhrzeitwerte nicht mehr als die angegebene Anzahl von Jahren auseinanderliegen.

System.DateUtils.DateInRange

Prüft, ob ein TDate-Wert in einem bestimmten Bereich liegt.

System.DateUtils.DateTimeInRange

Prüft, ob ein TDateTime-Wert in einem bestimmten Bereich liegt.

Berechnungen mit Datums- und Uhrzeitwerten

Die folgende Tabelle enthält alle Routinen zum Ausführen von Berechnungen mit Datums- und Uhrzeitwerten:

Routine Beschreibung

System.DateUtils.DaySpan

Gibt die Anzahl der Tage (einschließlich der Tagesbruchteile) zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.DaysBetween

Gibt die Anzahl der ganzen Tage zurück, die zwischen den beiden angegebenen TDateTime-Werten liegen.

System.DateUtils.DaysInAMonth

Gibt die Anzahl der Tage in einem angegebenen Monat eines angegebenen Jahres zurück.

System.DateUtils.DaysInAYear

Gibt die Anzahl der Tage in einem angegebenen Jahr zurück.

System.DateUtils.DaysInMonth

Gibt die Anzahl der Tage in dem Monat eines angegebenen TDateTime-Wertes zurück.

System.DateUtils.DaysInYear

Gibt die Anzahl der Tage in dem Jahr eines angegebenen TDateTime-Wertes zurück.

System.DateUtils.EndOfADay

Gibt einen TDateTime-Wert mit der letzten Millisekunde des angegebenen Tages zurück.

System.DateUtils.EndOfAMonth

Gibt einen TDateTime-Wert mit der letzten Millisekunde des letzten Tages des angegebenen Monats zurück.

System.DateUtils.EndOfAWeek

Gibt einen TDateTime-Wert mit der letzten Millisekunde des angegebenen Tages in einer bestimmten Woche zurück.

System.DateUtils.EndOfAYear

Gibt einen TDateTime-Wert mit der letzten Millisekunde des angegebenen Jahres zurück.

System.DateUtils.EndOfTheDay

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der die letzte Millisekunde des in TDateTime angegebenen Tages repräsentiert.

System.DateUtils.EndOfTheMonth

Gibt einen TDateTime-Wert mit der letzten Millisekunde des letzten Tages des in TDateTime angegebenen Monats zurück.

System.DateUtils.EndOfTheWeek

Gibt einen TDateTime-Wert mit der letzten Millisekunde des letzten Tages der in TDateTime angegebenen Woche zurück.

System.DateUtils.EndOfTheYear

Gibt einen TDateTime-Wert mit der letzten Millisekunde des letzten Tages des in TDateTime angegebenen Jahres zurück.

System.DateUtils.HourSpan

Gibt die Anzahl der Stunden (einschließlich der Stundenbruchteile) zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.HoursBetween

Gibt die Anzahl der ganzen Stunden zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.SysUtils.IncAMonth

Erhöht das Datum um einen Monat.

System.DateUtils.IncDay

Gibt ein Datum zurück, das um die angegebene Anzahl von Tagen nach dem Ausgangsdatum liegt.

System.DateUtils.IncHour

Gibt einen Datums-/Uhrzeitwert zurück, der um die angegebene Anzahl von Stunden nach dem Ausgangsdatum liegt.

System.DateUtils.IncMilliSecond

Gibt einen Datums-/Uhrzeitwert zurück, der um die angegebene Anzahl von Millisekunden nach dem Ausgangsdatum liegt.

System.DateUtils.IncMinute

Gibt einen Datums-/Uhrzeitwert zurück, der um die angegebene Anzahl von Minuten nach dem Ausgangsdatum liegt.

System.SysUtils.IncMonth

Gibt ein Datum zurück, das um die angegebene Anzahl von Monaten nach dem Ausgangsdatum liegt.

System.DateUtils.IncSecond

Gibt einen Datums-/Uhrzeitwert zurück, der um die angegebene Anzahl von Sekunden nach dem Ausgangsdatum liegt.

System.DateUtils.IncWeek

Gibt ein Datum zurück, das um die angegebene Anzahl von Wochen nach dem Ausgangsdatum liegt.

System.DateUtils.IncYear

Gibt ein Datum zurück, das um die angegebene Anzahl von Jahren nach dem Ausgangsdatum liegt.

System.DateUtils.MilliSecondSpan

Gibt die Anzahl der Millisekunden zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.MilliSecondsBetween

Gibt die Anzahl der Millisekunden zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.MinuteSpan

Gibt die Anzahl der Minuten (einschließlich der Minutenbruchteile) zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.MinutesBetween

Gibt die Anzahl der Minuten zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.MonthSpan

Gibt die Anzahl der Monate (einschließlich der Bruchteile) zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.MonthsBetween

Gibt die Anzahl der Monate zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.RecodeDate

Ersetzt den Datumsanteil in einem TDateTime-Wert.

System.DateUtils.RecodeDateTime

Ersetzt selektiv Anteile in einem angegebenen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.RecodeDay

Ersetzt den Monatstag für einen angegebenen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.RecodeHour

Ersetzt die Stunde des Tages für einen angegebenen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.RecodeMilliSecond

Ersetzt die Millisekunde der Sekunde für einen angegebenen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.RecodeMinute

Ersetzt die Minute der Stunde für einen angegebenen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.RecodeMonth

Ersetzt den Monat des Jahres für einen angegebenen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.RecodeSecond

Ersetzt die Sekunde der Minute für einen angegebenen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.RecodeTime

Ersetzt den Datumsanteil in einem TDateTime-Wert.

System.DateUtils.RecodeYear

Ersetzt das Jahr für einen angegebenen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.SecondSpan

Gibt die Anzahl der Sekunden (einschließlich der Sekundenbruchteile) zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.SecondsBetween

Gibt die Anzahl der Sekunden zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.StartOfADay

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der 12:00:00:00 eines angegebenen Tages repräsentiert.

System.DateUtils.StartOfAMonth

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der 12:00:00:00 des ersten Tages eines angegebenen Monats repräsentiert.

System.DateUtils.StartOfAWeek

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der den ersten Moment eines angegebenen Tages einer angegebenen Woche repräsentiert.

System.DateUtils.StartOfAYear

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der den ersten Moment des ersten Tages eines angegebenen Jahres repräsentiert.

System.DateUtils.StartOfTheDay

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der 12:00:00:00 des in TDateTime angegebenen Tages repräsentiert.

System.DateUtils.StartOfTheMonth

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der 12:00:00:00 des ersten Tages des in TDateTime angegebenen Monats repräsentiert.

System.DateUtils.StartOfTheWeek

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der 12:00:00:00 des ersten Tages der in TDateTime angegebenen Woche repräsentiert.

System.DateUtils.StartOfTheYear

Gibt einen TDateTime-Wert zurück, der 12:00:00:00 des ersten Tages des in TDateTime angegebenen Jahres repräsentiert.

System.DateUtils.WeekSpan

Gibt die Anzahl der Wochen (einschließlich der Wochenbruchteile) zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.WeeksBetween

Gibt die Anzahl der ganzen Wochen zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.YearSpan

Gibt die Anzahl der Jahre (einschließlich der Bruchteile) zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

System.DateUtils.YearsBetween

Gibt die Anzahl der Jahre zwischen zwei angegebenen TDateTime-Werten zurück.

Konvertieren von Datums- und Uhrzeitwerten

Die folgende Tabelle enthält alle Routinen zum Konvertieren von Datums- und Uhrzeitwerten:

Routine Beschreibung

System.DateUtils.DateToISO8601

Konvertiert einen Datums-/Uhrzeitwert, der im TDateTime-Format angegeben ist, in das ISO-8601-Format.

System.SysUtils.DateTimeToFileDate

Konvertiert einen TDateTime-Wert in einen Betriebssystem-Zeitstempel.

System.DateUtils.DateTimeToJulianDate

Konvertiert einen TDateTime-Wert in ein Julianisches Datum.

System.DateUtils.DateTimeToModifiedJulianDate

Konvertiert einen TDateTime-Wert in ein modifiziertes Julianisches Datum.

System.SysUtils.DateTimeToStr

Konvertiert einen TDateTime-Wert in einen String unter Verwendung der Regionseinstellungen für die Anzeige des Datums und der Uhrzeit.

System.SysUtils.DateTimeToString

Konvertiert einen TDateTime-Wert in einen String unter Verwendung eines angegebenen SysUtils.Format-Formats.

System.SysUtils.DateTimeToSystemTime

Konvertiert einen TDateTime-Wert in den System-Uhrzeittyp der Win32-API.

System.SysUtils.DateTimeToTimeStamp

Konvertiert einen TDateTime-Wert in den entsprechenden TTimeStamp-Wert.

System.DateUtils.DateTimeToUnix

Konvertiert einen TDateTime-Wert in einen Datums-/Uhrzeitwert im Unix/Linux-Stil.

System.SysUtils.DateToStr

Konvertiert einen TDateTime-Wert in einen String.

System.DateUtils.ISO8601ToDate

Konvertiert einen Datums-/Uhrzeitwert, der im ISO-8601-Format angegeben ist, in das TDateTime-Format.

System.DateUtils.JulianDateToDateTime

Konvertiert ein Julianisches Datum in einen TDateTime-Wert.

System.SysUtils.MSecsToTimeStamp

Konvertiert eine angegebene Anzahl von Millisekunden in einen TTimeStamp-Wert.

System.DateUtils.ModifiedJulianDateToDateTime

Konvertiert ein modifiziertes Julianisches Datum in einen TDateTime-Wert.

System.SysUtils.StrToDate

Konvertiert einen String in einen TDateTime-Wert.

System.SysUtils.StrToDateDef

Konvertiert einen String in einen TDateTime-Wert. Dabei gelten Voreinstellungen für den Fehlerfall.

System.SysUtils.StrToDateTime

Konvertiert einen String in einen TDateTime-Wert.

System.SysUtils.StrToDateTimeDef

Konvertiert einen String in einen TDateTime-Wert. Dabei gelten Voreinstellungen für den Fehlerfall.

System.SysUtils.StrToTime

Konvertiert einen String in einen TDateTime-Wert.

System.SysUtils.StrToTimeDef

Konvertiert einen String in einen TDateTime-Wert. Dabei gelten Voreinstellungen für den Fehlerfall.

System.SysUtils.SystemTimeToDateTime

Konvertiert einen Systemuhrzeitwert in einen TDateTime-Wert.

System.SysUtils.TimeStampToDateTime

Konvertiert einen TTimeStamp-Wert in den entsprechenden TDateTime-Wert.

System.SysUtils.TimeStampToMSecs

Konvertiert einen TTimeStamp-Wert in die absolute Anzahl der Millisekunden.

System.SysUtils.TimeToStr

Gibt einen String zurück, der einem TDateTime-Wert entspricht.

System.SysUtils.TryFloatToDateTime

Konvertiert eine Gleitkommazahl in einen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.TryJulianDateToDateTime

Konvertiert ein Julianisches Datum in einen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.TryModifiedJulianDateToDateTime

Konvertiert ein modifiziertes Julianisches Datum in einen TDateTime-Wert.

System.DateUtils.TryRecodeDateTime

Ersetzt selektiv Anteile in einem angegebenen TDateTime-Wert.

System.SysUtils.TryStrToDate

Konvertiert einen String in einen TDateTime-Wert und gibt einen booleschen Erfolgscode zurück.

System.SysUtils.TryStrToDateTime

Konvertiert einen String in einen TDateTime-Wert und gibt einen booleschen Erfolgscode zurück.

System.SysUtils.TryStrToTime

Konvertiert einen String in einen TDateTime-Wert. Dabei gelten Voreinstellungen für den Fehlerfall.

System.DateUtils.UnixToDateTime

Konvertiert einen Datums-/Uhrzeitwert im Unix/Linux-Stil in einen TDateTime-Wert.

Siehe auch

Meine Werkzeuge
In anderen Sprachen
Frühere Versionen
Assistenz